Schnelles Frühstück

Ei, Ei, Ei – Pochiertes Ei zum Frühstück ist lecker

gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, Eei, Ei kochen, pochierte Eier, verlorene Eier, pochiertes Ei

Rezept, gesundes Frühstück, Pochierte Eier auf Spinat mit Balsamoci Essig

Pochierte Eier, so sagt meine Freundin Anna, sind ja eher auf einem australischem oder englischem Frühstückstisch zu finden. Das mag ja sein, das heißt aber trotzdem nicht, dass man es deswegen in deutschen Lokalen zum Frühstück nicht anbieten kann. Ich bin überzeugt davon, dass auch die Leute daheim das etwas andere Ei zum Frühstück zu schätzen wissen und es sich nicht entgehen lassen wollen.

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Sie sind sie einfach zu machen, weniger fettreich als gebratene Eier und sehen einfach toll aus. Und da ich pochierte Eier häufig in meinen Frühstücksrezepten verwende, habe ich hier Schritt für Schritt beschrieben, wie ihr sie super einfach zubereiten könnt. Zusammen mit dem mineralstoffreichen Gemüse Spinat und  Avocado oder fettarmen Schinken und Tomaten sind sie die perfekt für ein gesundes Frühstück.

gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, Eei, Ei kochen, pochierte Eier, verlorene Eier, pochiertes Ei

Pochierte Eier

Rezept für zwei pochierte Eier

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 1 Portion

Pochierte Eier sind ein leckere Alternative zu gekochten Eiern am Morgen.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 4 Esslöffel Essig
  • Topf mit Wasser

Anweisungen

  1. Wasser in einen Topf geben und mit dem Essig zum Kochen bringen. Die Menge ist abhängig vom Topf, aber das Wasser sollte ca. 3 cm hoch im Topf stehen. Wenn das Wasser kocht die Hitze reduzieren, so dass das Wasser nur siedet.
  2. Dann ein Ei in eine kleine Schale schlagen und langsam in das Wasser gleiten lassen.
  3. Danach das zweite Ei in die Schale schlagen und ins Wasser geben, aber mehr als zwei Eier sollten nicht in den Topf.
  4. Die Kochzeit beträgt ca. 4 Minuten.
  5. Nach vier Minuten das erste Ei herausnehmen und mit dem Finger antesten (durch leichtes rauf drücken). Das Eiweiß sollte hart sein und das Eigelb weich. Das ganze mit dem zweiten Ei wiederholen.

Notizen

Es gibt viele Arten pochierte Eier zu servieren, z.B. Eier Benedikt, Eier Florentine, Pochierte Eier mit Avocado, Tomaten und Spinat oder zum Salat oder klassisch aufs Brot. Wenn das Eigelb zerläuft, werdet ihr an mich denken. 

Tipp: Viele mögen kein Essig. Um den Essiggeschmack zu vermeiden, kann man eine etwas größere Schale mit warmen Wasser füllen und die Eier kurz eintauchen bevor man sie serviert.

Andere Rezepte mit pochierten Eiern findet ihr hier:

Eier Benedikt mit Lachs und Sauce Hollandaise sind ein andere Variante pochierte Eier zu essen.

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  • Antwort
    Ei, Tomaten, Spinat, Avocado auf Brot: Ein rundum gesundes Frühstück › letshavebreakfast.de
    23. Januar 2017 at 11:04

    […] Dann die Eier pochieren und wie das geht, das erfahrt ihr hier. […]

  • Antwort
    Salat zum Frühstück: Reis mit Salat, Weintrauben, Feta und Pekannüssen › letshavebreakfast.de
    28. März 2017 at 7:57

    […] wer den Salat in eine komplette Mahlzeit wandeln will, der kann einfach pochierte Eier (So geht’s!) oder gebratenes Huhn oder Haloumi dazu geben. Oder wer keinen Reis mag oder keinen zur Hand hat, […]

  • Antwort
    Avocado - Wie stelle ich fest, dass sie wirklich reif ist? › letshavebreakfast.de
    29. Juli 2017 at 10:50

    […] Dann sieht vor seinem inneren Auge vielleicht noch die reifen, süßen Tomaten und sogar das pochierte Ei. Und dann schneidet man diese Avocado, auf die man sich so sehr freut, auf und stellt fest, daß […]

  • Antwort
    August: Was isst man im August zum Frühstück? Na klar - frischen Salat › letshavebreakfast.de
    19. August 2017 at 8:30

    […] gut, Quinoa, Reis oder Bulgur dazu, ein Dressing, ein wenig Obst natürlich und vielleicht ein pochiertes Ei. Fertig sind die gesunden Salatvariationen zum Frühstück. Probiert es doch mal aus, ihr werdet es […]

  • Eine Antwort hinterlassen

    *