Kuchen, Muffins, Cupcakes und Dessert

Rezept: Gesunde, leckere Heidelbeer-Muffins (nicht nur) zum Frühstück

rezept muffins, rezepte muffins, kuchen, dinkel muffins, rezept, rezepte, gesund frühstücken

Wissen was tatsächlich drin ist – selbstgemachte Blaubeermuffins zum Frühstück!

Muffins mit Heidelbeeren sind lecker, aber zum Frühstück werden sie hier bei uns nicht oft gegessen. Anderswo, zum Beispiel in den USA oder auch Australien, gehören Muffins jeglicher Art zum Frühstück dazu. Sie sind so schön handlich und außerdem hervorragend zum Mitnehmen geeignet. Dennoch sind Muffins oft sehr süß. Und wir alle wissen, was geschieht, wenn wir schon zum Frühstück zu viel Zucker zu uns nehmen. Nach dem Hoch, verlässt uns anschließend die Energie recht schnell.

Die Vorbereitung des Teiges dauert nur 10 und das Backen im Ofen nur 20 Minuten.

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Und auch Weizenmehl trägt nicht gerade dazu bei, dass Muffins ‚gesünder‘ werden. Aber man kann natürlich immer gesündere Varianten verwenden. Es sagt ja keiner, dass Muffins nicht auch mit Dinkelmehl und weniger Zucker schmecken. Ich habe also hin und her probiert und bin mit dieser Version nun hoch auf zufrieden. Die Vorbereitung dauert nur 5 und das Backen im Ofen anschließend nur 20 Minuten.

Und wer sich für herzhafte Muffins interessiert, der kann Muffins mit frischem Mais ausprobieren.

Gesunde Muffins mit Heidelbeeren

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 12 Muffins

Diese Muffins sind gesünder als ihr vielleicht denkt, denn auch mit Dinkelvollkornmehl und weniger Zucker schmecken sie hervorragend. 

Zutaten

  • 12 Muffinformen
  • 150 g Dinkelvollkornmehl 
  • 1 Packung Backpulver
  • 30 g brauner Rohrzucker
  • 1 Teelöffel geriebene Vanilleschote
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 200 ml Buttermilch
  • 200 g Blaubeeren
  • 1 Esslöffel Puderzucker

Anweisungen

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Das Mehl, Backpulver, Zucker, Vanilleschote und Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
  3. Das Öl, Ei und Buttermilch in die Schüssel geben und mit einem Mixer gut verrühren.
  4. Falls der Teig zu fest sein sollte noch ein wenig Buttermilch hinzugeben.
  5. Zum Schluss die Blaubeeren untermischen.
  6. Auf die Muffinformen verteilen und auf der mittleren Schiene für 20 Minuten im Ofen backen.

Notizen

Die Muffins ein wenig abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Zusammen mit einem Blaubeersmoothie (Rezept) und Kaffee ergibt das ein leckeres, süßes Frühstück.

Menüart Kuchen

MerkenMerken

Verwandte Artikel

1 Kommentar

  • Antwort
    Sommerzeit gleich Beerenzeit: Gerade jetzt sind sie lecker und gesund! › letshavebreakfast.de
    30. Juni 2017 at 19:11

    […] isst man Heidelbeeren – frisch, im Muffin oder als Topping für Overnight […]

  • Eine Antwort hinterlassen

    *