Ernährung und Wohlbefinden

Gesunde Ernährung oder nicht – Ein paar Fakten über basische Ernährung!

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

An apple a day keeps the doctor away – Äpfel und Nüsse sind gesunde Zutaten für einen Smoothie zum Frühstück

Der Auslöser das ich mich mit dem Thema ‚Basische Ernährung‘ beschäftige ist meine Nachbarin. Sie erzählte mir, das sie sich basisch ernähren würde. Das sei für sie die beste Art, sich gesund zu ernähren. Ich muss zugeben, dass ich bis dahin nicht besonders viel darüber wusste.

Basische Ernährung bedeutet den Basen-Säure-Haushalt im Gleichgewicht zu halten!

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

Zucchinis sind wie viele grüne Gemüsesorten ein wichtiger Bestandteil der basischen Ernährung!

Sich basisch zu ernähren, bedeutet vereinfacht gesagt, dass man darauf achtet seinen Basen-Säure-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Ist der Körper übersäuert, gehen manche, vor allem alternative Ernährungsexperten davon aus, dass dies die Ursache für gesundheitliche Schäden, wie Arthrose, Gicht oder auch Krebs sein könnte. Gleichen wir den Säure-Basen-Haushalt wieder aus, indem wir vermehrt basische Lebensmittel zu uns nehmen, kann die Übersäuerung neutralisiert werden. Für die Verfechter der basischen Ernährung ist das die einzige gesunde Ernährung, die es es gib. Wissenschaftlich erwiesen ist das nicht.

Schulmediziner kennen das Problem und die Folgen von Übersäuerung.

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

Äpfel, Zitronen und Nüsse sind wichtige und gesunde Zutaten für ein basische Ernährung!

Schulmediziner kennen das Problem und die Folgen von Übersäuerung. Allerdings gehen sie davon aus, dass unser Körper den Säure-Basen-Haushalt auf natürliche Weise regelt. Alle Giftstoffe (Säuren) werden auf dem einen oder anderen Wege ausgeschieden oder neutralisiert. Das bedeutet also, dass solange wir uns gesund und ausgewogen ernähren und frische und gesunde Zutaten wählen, unser Körper in der Lage sein wird, auch säureproduzierende Lebensmittel zu verarbeiten.  Das gilt allerdings nicht für Menschen, die an einer Stoffwechsel-, Nieren- oder ähnlichen Krankheit leiden. Die können sehr wohl durch Übersäuerung beeinträchtig werden. Für alle, die darunter leiden, kann eine basische Ernährung und basische Lebensmittel Vorteile bringen, da die basischen und gesunden Lebensmittel die Säurebildung im Körper positiv beeinflußen können.

Bei einer basisches Ernährung soll man säureproduzierende Nahrungsmittel nur in begrenztem Maße zu sich nehmen!

Schaut man sich die Grundsätze der basischen Ernährungsweise genauer an, dann stellt man fest, dass sie sich gar nicht so sehr von einer von fast allen Ernährungsexperten empfohlenen ausgewogenen Ernährung unterscheidet. Bei der basischen Ernährung sollen säureproduzierende Lebensmittel, wie z.B. Zucker, industriell verarbeitende und glutenhaltige Lebensmittel, Fleisch und Alkohol reduziert bzw. gemieden werden. Basische Lebensmittel wie frisches, grünes Gemüse und Salate, Obst, gesunde Fette, Vollkornprodukte oder rohe Nüsse und Samen sollen hingegen vermehrt zu sich genommen werden. Das hört sich zunächst einmal gut an.

Alle speziellen Ernährungsprogramme haben ein Problem: Sie sind oft einseitig!

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

Grüner Salat ist ein wichtiger Bestandteil einer basischen Ernährung!

Das Problem ist, wie mit allen Diäten bzw. speziellen Ernährungsprogrammen, dass aus einer ausgewogenen und gesunden Ernährung eine einseitige Ernährung wird. Einige Lebensmittel, die wichtige Vitamine, Spurenelement oder Mineralien liefern, werden aufgrund eines vorgeschriebenen Ernährungsplanes einfach nicht gegessen. Und gesunde Lebensmittel die den Mangel vielleicht ausgleichen könnten, werden nicht gegessen, weil sie einfach nicht schmecken. Ausserdem erwarten Menschen oftmals, dass mit einer speziellen Ernährung alle ihre gesundheitlichen Probleme bzw. überflüssigen Pfunde verschwinden. Die Enttäuschung ist oft groß, da das meist nicht so einfach ist, wie es sich anhört. Es gehört mehr dazu gesund zu leben oder Krankheiten zu bekämpfen.

Jeder muss selbst entscheiden, wie er sich ernährt.

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

Grünes Gemüse wie Zucchinis gehören zu einer basischen Ernährung dazu!

Fazit ist, daß wie immer jeder selber entscheiden muss, wie er sich ernährt. Es ist wichtig, dass man sich bewusst mit Lebensmitteln auseinander setzt und nicht alles wahllos in sich hineinstopft. Eine spezielle Diät oder Ernährungsweise ist dann zum Scheitern verurteilt, wenn man sich zwingen muss gewissen Dingen zu entsagen bzw. andere Sachen, die man nicht mag, essen zu müssen. Also lieber ausprobieren und selber feststellen, was einem gut tut und was nicht. Solange man sich abwechslungsreich ernährt sowie frische und gesunde Zutaten wählt, kann das nur gut für uns sein. Und das gilt für das Frühstück, genau wie für das Mittag oder Abendbrot. Und wer mehr wissen will und Lust auf ein gesundes Frühstück hat, der kann hier weiterlesen.

Gesundes Frühstück, gesund ernähren, gesunde Zutaten, gesund frühstücken Rezepte, schnelles und gesundes Frühstück, einfaches Frühstück

Äpfel und Nüsse sind gesunde Zutaten für eine Smoothie zum Frühstück

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  • Antwort
    flossi
    6. August 2016 at 14:49

    Solange man sich abwechslungsreich ernährt sowie frische und gesunde Zutaten wählt..

    in den letzten 100Jahren ist die Sortenvielfalt von Nahrungsmitteln von 3000 auf 300 gesunken ..
    Wo fängt frisch denn an bei den ganzen Essenswaren, die den halben Erdball umrundet haben oder in Lagerhallen nachreifen muessen?
    Und was ist gesund? Sind das unsere Nahrungsmittel heutzutage überhaupt noch bei der ganzen monokulterellen Anbauweise? Und sind Bioprodukte wirklich so Bio wie wir es verstehen wollen?

    Es wär so schön, wenns so einfach wär sich gesund, abwechslungsreich usw also richtig zu ernähren..

  • Antwort
    andromeda
    7. August 2016 at 7:00

    Hallo Flossi…du hast völlig Recht, es ist nicht einfach sich heutzutage gesund zu ernähren. Deswegen finde ich es umso wichtiger sich mit dem was man ißt bewusst auseinanderzusetzen. Liebe Grüße, Andrea

  • Antwort
    Gesundes Quinoa: Glutenfrei, nahrhaft, proteinreich und sehr lecker › letshavebreakfast.de
    23. Juli 2017 at 13:20

    […] sehr beliebt. Es ist proteinreich, voller Vitamine und Mineralstoffe, Gluten- und Cholesterinfrei, basisch, einfach zu zubereiten und dabei auch noch sehr […]

  • Eine Antwort hinterlassen

    *