Marmeladen, Brotaufstriche, Dips

Apfel auf’s Brot – Leckeres Rezept für eine besondere Apfelmarmelade

marmelade, rezept mit apfel, marmelade rezept, marmelade kochen, apfel marmelade, marmelade selber machen, gesund frühstücken, frühstück rezepte

Diesen eingekochten Apfelmus kann man auch mit Porridge essen

Es ist Sommer und mal wieder haben wir von meinen Eltern (aus Nachbars Garten) viel zu viele Äpfel bekommen. Also musste etwas her, um sie haltbar zu machen. Letztens habe ich ein Rezept gepostet, wie man Apfelgelee selber kochen kann und heute gibt es ein Rezept für Apfelmus, daß man aufs Brot streichen kann. Cremig ist der selbstgemachte Apfelmus und süß, aber nicht so süß, wie so viele andere Fruchtaufstriche. Und es ist mal etwas anderes, etwas was ich so, in noch keinem Laden gesehen habe.

Ich habe Apfelmus als Brotaufstrich mal in einem Cafe in Brisbane gegessen und fand das sehr lecker. Dann habe ich diesen fruchtigen Brotaufstrich für lange Zeit vergessen und als es mit wieder eingefallen ist, habe ich nach langem Suchen ein Rezept für Apfelbutter von Cynthia Barcomi gefunden. Das Rezept habe ich als Vorlage genommen und ein klein wenig abgeändert. Vielen Dank dafür.

Bitte beachten, das es eine ganze Weile dauert bis die Apfelbutter fertig ist, aber die meiste Zeit ist warten angesagt. Also, bitte nicht abschrecken lassen, denn dieses Rezept ist wirklich richtig lecker und etwas anderes.

Lust auf andere Brotaufstriche, dann versucht doch dieses hier mit Tomaten.

Apfelbutter - die etwas andere Marmelade aus Äpfeln

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 4 Gläser a' 200 ml

Dieses Rezept ist eines meiner Favoriten. Es dauert zwar eine Weile, aber der Aufwand lohnt sich. Die Apfelmarmelade schmeckt super und die Konsistenz ist cremig.

 

Zutaten

  • 1 Kg Äpfel
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 250 ml Wasser oder Apfelsaft
  • Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel geriebene Vanilleschote

Anweisungen

  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Äpfel waschen, entkernen und klein schneiden und zusammen mit Zucker, Wasser und Salz in einen ofenfesten Topf geben und für ca. 20 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze einkochen bis alles weich ist.
  3. Dann Zitronensaft, Zimt und Vanille dazu und alles mit einem Pürierstab pürieren.
  4. Anschließend den Topf für 3 bis 4 Stunden in den Ofen und alle 30 Minuten umrühren. Für die letzte Stunde den Deckel vom Topf nehmen nehmen und so lange einkochen, wie das Mus schön cremig ist.

Notizen

Apfelbutter kann man als Brotaufstrich verwenden, zum Beispiel auf selbst gebackenem Brot (Rezept) oder aber zusammen mit Porridge (Rezept) essen. 

 

 

Menüart Brotaufstrich

marmelade, rezept mit apfel, marmelade rezept, marmelade kochen, apfel marmelade, marmelade selber machen, gesund frühstücken, frühstück rezepte

An apple a day keeps the doctor away

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  • Antwort
    Video: Brot selber backen - Wie man Brotteig in eine Kastenform bringt › letshavebreakfast.de
    28. Mai 2017 at 9:23

    […] wenn das Brot dann fertig ist, dann könnt ihr es mit selbst gemachten Brotaufstrichen, wie Apfelmarmelade genießen. Das Brot kann man aber auch hervorragend für ein herzhaftes Frühstück verwenden. Zu […]

  • Antwort
    Juni - So schmeckt der Sommer - 10 Brunch Ideen zum Vorbereiten › letshavebreakfast.de
    15. Juni 2017 at 6:35

    […] bin ein richtiger Fan von diesem Rezept für Apfelmarmelade oder eher Apfelmus für’s Brot. Süß, fruchtig und garantiert etwas, dass kaum jemand von Euren Gästen kennt. Also, nehmt Euch […]

  • Eine Antwort hinterlassen

    *