Quiches und Aufläufe

Rezept: Quiche mit Kürbis ohne Boden – Low Carb, glutenfrei, kalorienarm

rezept quiche, quiche lorraine, quiche spinat, rezepte quiche, rezepte, quiche mit Kürbis

Quiche ohne Boden ist kalorienarm und Glutenfrei

Denkt man an Quiche, dann denkt man ganz automatisch an Quiche Lorraine oder eine Quiche mit Spinat und Lachs. Buttriger Boden, kompakte Füllung, lecker ohne Frage, aber manchmal ein wenig langweilig und sehr mächtig. Aber das muss nicht sein, denn das geniale an diesem herzhaften Kuchen ist, man kann sie mit oder ohne Boden machen und mit allem füllen, was man gerade so zur Hand hat. Dieses Rezept ist genauso entstanden. Ich hatte einen Kürbis aus dem Garten meiner Eltern, Eier im Kühlschrank, Feta und eine Packung Frischkäse. Da ich aber weder Zeit noch Lust hatte, einen Boden zu bereiten, habe einfach eine Quiche ohne Boden gemacht.

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Quiche ohne Boden mit Kürbis und Tomaten

Dieses Essen kann man über mehrere Tage geniessen und zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot essen. Daß heißt, wenn nach dem ersten Anschneiden etwas davon übrig bleibt. Und sie ist auch noch etwas für alle, die auf ihre Linie achten oder sich halt anders ernähren wollen. Durch den fehlenden Boden hat sie viel weniger Kalorien, eignet sich für ein low-carb Ernährung und hat auch kein Gluten. 

Also viel Spaß beim Probieren und ihr könnt die Zutaten für die Füllung beliebig austauschen oder einfach anders kombinieren. Seid kreative und lasst es Euch schmecken.

rezept quiche, quiche lorraine, quiche spinat, rezepte quiche, rezepte

Keine Lust auf Quiche Lorraine – dann probiert dieser Version ohne Boden mit Kürbis und Tomaten

Rezept für Quiche ohne Boden mit Kürbis und Tomaten

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 1 Quiche

Leckere Quiche, die mal nicht so mächtig ist. Ohne Boden ist sie viel gesünder und bei weitem nicht so mächtig. 

Zutaten

Grundzutaten

  • 6 Eier
  • 200 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer

Füllung für diese bodenlose Quiche mit Kürbis

  • 1/2 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 Feta
  • 4 Frühlingzwiebeln
  • 15 Cocktailtomaten
  • 3 Stängel Thymian
  • Optional: 1/2 Teelöffel Chillipulver

Anweisungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Eine Quicheform einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen.
  3. Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn es ein Kürbis aus dem Garten ist oder ein Bio-Kürbis, kann man die Schale nach dem Waschen einfach dranlassen.
  4. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  5. Die Tomaten waschen.
  6. Die Blätter vom Thymian abziehen.
  7. Die Eier und Frischkäse mit den Thymianblättern verquirlen. Mit einem Teelöffel Salz, Pfeffer und wenn es genutzt wird mit dem Chilipulver würzen.
  8. Den Kürbis in die Quicheform legen, die Tomaten verteilen, die Zwiebelringe darüber streuen und die Ei-Frischkäse Mischung darüber giessen.
  9. Den Feta zwischen den Fingern zerbröseln und über die Quiche streuen.
  10. Die Quiche in den Ofen schieben und für ca. 35 Minuten backen.

Notizen

Die Quiche kann man bis zu drei Tagen im Kühlschrank aufbewahren.

Und wenn ihr mehr Ideen sucht, was man mit Kürbis alles so machen kann, dann interessiert Euch vielleicht dieser Post.

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  • Antwort
    Gemüsepfanne mit Wintergemüse zum Frühstück - Lecker und wärmend › letshavebreakfast.de
    31. März 2017 at 6:35

    […] andere Low Carb Frühstücksideen gibt es […]

  • Antwort
    Herbstliches Superfood: Welches Gemüse und Obst im Herbst › letshavebreakfast.de
    31. März 2017 at 7:29

    […] gibt unglaublich viele Rezepte für die Zubereitung von Kürbis: Suppe aus und mit Kürbis, Quiche mit Kürbis, gefüllter Kürbis oder aber geröstet aus dem Ofen als Beilage. Meinen Favoriten findet ihr […]

  • Eine Antwort hinterlassen

    *