Kuchen, Muffins, Cupcakes und Dessert

Sommer und Eis: Brownie-Knusperflocken-Karamell-Eis-Sandwich

Eis, das eis, selber eis machen, eis essen, eis rezept, eis rezepte, dessert rezepte, rezept dessert, nachtisch, dessert, nachtisch rezepte, nachtisch rezept

Eissandwich mit Brownies, Vanilleeis und Knusperflocken

Sommer und Eis passen einfach zusammen und da wir gerade erst am Anfang sind, habe ich mir gedacht eines meiner Lieblings-Eis-Variationen vorzustellen: Brownie-Vanilleeis-Sandwich! Um genau zu sein, habe ich Vanilleeis mit Knusperflocken gemischt und dann zwischen zwei Brownieteigen verteilt, um das ganze perfekt zu machen, habe ich diese vorher mit einer kinderleichten und schnellen selbstgemachten Karamellsosse bestrichenen. Mmmhhh, wirklich lecker diese Brownie-Knusperflocken-Karamell-Eis-Sandwiches.

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Eis, das eis, selber eis machen, eis essen, eis rezept, eis rezepte, dessert rezepte, rezept dessert, nachtisch, dessert, nachtisch rezepte, nachtisch rezept

Brownie und Eis – Lecker

Ich mag Eis-Sandwiches. Schon früher habe ich zu Hause immer diese Fürst-Pückler-Eis-Sandwiches gegessen: Vanille-, Schokoladen- und Erdbeereis zwischen zwei Waffeln. Einfach und lecker. In Singapur gab es Eisverkäufer die mit einer Eistruhe (vorzugsweise an ein Fahrrad montiert) durch die Gegend zogen und alle möglichen Eissorten verkauften. Es war eine Art Eisblock, den der Verkäufer aus seiner Truhe holte und dann eine Scheibe davon abschnitt. Man konnte sich dann aussuchen, ob man diese Eisscheibe zwischen zwei Waffeln oder in Toastbrotscheiben essen wollte. Ja, ihr habt richtig gelesen: T O A S T B R O T! Die Singapurer haben das mit dem Sandwich wirklich wörtlich genommen. Ich habe es probiert und naja, es ist nicht so mein Ding, die Waffeln waren mir da so viel lieber.

Eiscreme in Toast – Das gibt es nur in Singapur!

Aber das war nicht alles, was dieses Eis ausmachte, nein, es waren auch die Geschmacksrichtungen. Es gab neben all den herkömmlichen Eissorten, wie Vanille, Schoko, Erdbeere, Banane und Mango auch Mais, Rote Bohnen und Durian. Auch hier habe ich klassisch, zurückhalten gewählt und mich meist für Schokolade entschieden. Aber in guter Erinnerung sind die mir alle Male geblieben, meine geliebten Eissandwiches aus Singapur.

Eis, das eis, selber eis machen, eis essen, eis rezept, eis rezepte, dessert rezepte, rezept dessert, nachtisch, dessert, nachtisch rezepte, nachtisch rezept

Ein Sandwich zum Nachtisch – Warum nicht?

Ein paar Jahre später in Australien brachte meine kanadische Kollegin J ihre Version von einem Eis-Sandwich mit zu einer Party. Was für ein Erlebnis. Wie oben beschrieben, hatte ich vorher Eis-Sandwiches immer nur mit Waffeln gegessen. Aber J’s Version war mit Brownies gemacht. Das hatte ich vorher so noch nicht gegessen und ich war hin und weg. Ich weiß nicht einmal mehr, ob es tatsächlich dieser weiche und doch gefrorene Brownie oder die Füllung aus cremiger Erdnussbuttereiscreme und Snickers war, den ich so mochte, ich weiß nur, dass ich dieses Eis-Sandwich seither ab und an selber machte. Es ist zwar ein wenig aufwendiger als andere Desserts, aber es ist wirklich lecker und man kann es so in dieser Version eben nirgendwo kaufen.

Eiscreme zwischen Brownie ist eine Eis-Sandwich-Offenbarung!

Wie auch immer, ich hatte die Brownie-Eis-Sandwiches schon lange nicht mehr gemacht und als dann die Einladung zum Grillen bei der Familie meines Bruders kam, habe ich die Chance ergriffen und mich entschieden das als Nachtisch mitzubringen. Das Problem war nur, dass mein Bruder allergisch auf Erdnüsse reagiert und ich deswegen die Version mit Erdnussbutter und Snickers nicht machen konnte. Der Brownie wurde ohnehin ohne Erdnüsse gebacken, also musste nur noch eine Mischung für das Vanilleeis her und da habe ich mich eben für Knusperflocken entschieden. Hinzu kam noch eine superschnelle und kinderleichte selbstgemachte Karamellsosse aus Karamellbonbons und fertig war sie meine Kreation. Ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden und ich glaube meine Mitesser auch. Ein perfekter Abschluss für einen leckeren Grillabend im Kreise meiner Familie. Vielen Dank noch mal für die Einladung.

Eis, das eis, selber eis machen, eis essen, eis rezept, eis rezepte, dessert rezepte, rezept dessert, nachtisch, dessert, nachtisch rezepte, nachtisch rezept

Lecker und süß – Eissandwich

Sommer und Eis: Brownie-Knusperflocken-Karamell-Eis-Sandwich

Vorbereitung

Kochen

inaktiv

Gesamtzeit

Menge 12 Personen

Das Brownie-Knusperflocken-Karamell-Eis-Sandwich hoert sich genauso lecker an, wie es ist. Dieser Nachtisch ist nicht schwer selber zu machen. Der Brownie braucht nicht viel und die Karamellsosse aus Karamellbonbons ist kinderleicht. Es braucht eben nur ein wenig Zeit, weil man erst den Brownie backen und auskühlen lassen muss. Aber egal wie, es lohnt sich. Vor allem dann, wenn man viele Gäste erwartet und diese überraschen möchte. Und wie ich immer sage, mit ein bisschen Planung, ist das alles kein Problem. 

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • 300 g Butter
  • 200 g Dunkle Schokolade
  • 150 g Zucker
  • 4 Grosse Eier
  • 500 ml Vanilleeis
  • 250 g Knusperflocken
  • 6 Esslöffel Milch
  • 250 g weichen (sehr wichtig) Karamellbonbons

Anweisungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Auflauf- oder Backform (30x20 cm oder 25x25 cm) mit Backpapier auslegen. Dazu siehe Tipp unter Notizen.
  2. In einer kleineren Schüssel das Mehl, Salz und Backpulver mischen und beiseite stellen.
  3. Die Butter und die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Ich nehme dazu immer eine Schüssel aus Metal. 
  4. Wenn alles geschmolzen ist, dann die Schüssel vom Wasserbad entfernen und den Zucker mit einem Schneebesen einrühren und zwar so lange bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat. 
  5. Die Eier in die Masse geben und verrühren. 
  6. Dann die Mehlmischung hinzugeben. Das Mehl einrühren, aber nicht zu lange. Es ist OK, wenn sich ein paar Mehlklümpchen finden. 
  7. Die Hälfte des Teiges in die Auflaufform geben und glatt streichen und für 10 Minuten in den Ofen. 
  8. Wenn der Teig fertig gebacken ist, den Teig zusammen mit dem Backpapier aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. 
  9. Die anderen Hälfte des Teiges in die Backform geben, glatt streichen und für 10 Minuten im Ofen backen.
  10. Beide Teighälften komplett auskühlen lassen. Das dauert ca. 2 Stunden. 20 Minuten vor Ablauf der 2 Stunden das Vanilleeis aus dem Tiefkühler nehmen, um es ein wenig weicher zu machen. Die Knusperflocken hacken und mit dem Vanilleeis vermischen.
  11. Dann die Karamellbonbons und die Milch zusammen in einen Topf geben und unter ständigem rühren schmelzen lassen. 
  12. Einen Browniehälfte (mit der schönen Seite nach unten) vorsichtig in die Auflauf- oder Backform legen. Zunächst zwei Drittel der Karamellsosse auf dem Teig verteilen und dann die Eiscrememischung darüber geben und verteilen. Die andere Hälfte des Brownie als Deckel auf das Eis geben und leicht andrücken. Die restliche Karamellsosse verteilen und für mindestens 4 Stunden, am Besten aber über Nacht in den Tiefkühler geben. 
  13. Vor dem Essen für 10 Minuten antauen lassen und in Sandwiches schneiden. Die Sandwiches mit in Backpapier geschnittene Streifen umwickeln (damit die Finger nicht zu klebrig werden) und genießen.

Notizen

Tipp: Um das Backpapier in Form zu bringen, kann man es ganz einfach nassmachen. Dazu das Backpapier zerknüllen und kurz unter laufendes Wasser halten. Dadurch wird das Backpapier formbar und kann nun perfekt angepasst werden. 

Und wer mehr, aber gesündere Ideen für selbstgemachtes Eis sucht, der mag vielleicht eine dieser Eis-am-Stil-Variationen, die schmecken im übrigen nicht nur zum Frühstück.

Menüart Nachtisch

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

*