Nudeln, Pizza, Pasta - Italienisch kochen

Spaghetti Aglio Olio e Peperocino – Mein Lieblings-Pasta-Rezept!

spaghetti rezept, spaghetti olio, spaghetti aglio, spaghetti aglio olio, spaghetti rezepte, rezepte, nudeln, rezepte pasta, pasta rezepte, spaghetti

Spaghetti Aglio Olio e Peperocino macht glücklich

Ich liebe Spaghetti Aglio Olio e Peperocino! Es ist mein absolutes Lieblingsgericht und ein Essen, dass ich vor allem immer dann esse, wenn es mir mal nicht so gut geht! Es ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber einige werden sie wohl kennen diese Gerichte, die einem gute Laune machen und von innen wärmen. Und da mir dieses Gericht so gut tut und ich es so gerne esse, wollte ich mein Spaghetti-Rezept (weil ich mache es vielleicht ein wenig anders, als andere) mit Euch teilen, auch wenn es sich diesmal nicht um ein Frühstücksrezept handelt. Ich muss allerdings gestehen, daß ich Reste davon auch schon morgens zum Frühstück gegessen habe, einfach weil es so lecker ist und ich nicht widerstehen konnte. Wann auch immer ihr es genießt, ich wünsche guten Appetit!

spaghetti rezept, spaghetti olio, spaghetti aglio, spaghetti aglio olio, spaghetti rezepte, rezepte, nudeln, rezepte pasta, pasta rezepte, spaghetti

Spaghetti Aglio Olio e Peperocino mit Olivenöl, Knoblauch, Chili und Petersilie

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Wir essen eigentlich sehr abwechslungsreich, aber ein Gericht essen wir immer wieder Spaghetti Aglio Olio e Peperocino mit Olivenöl, Knoblauch, Chili und Petersilie gemacht und mit Parmesan und einem Spiegelei serviert. Das ist sehr lecker, leicht selber zu machen und so schnell fertig, daß ich mich manchmal zwingen muss, das nicht noch öfter zu essen. Es gibt ja schließlich noch so viele andere leckere Pasta-Variationen.

Mein Lieblingsessen: Spaghetti-Rezept für Spaghetti Aglio Olio e Peperocino!

spaghetti rezept, spaghetti olio, spaghetti aglio, spaghetti aglio olio, spaghetti rezepte, rezepte, nudeln, rezepte pasta, pasta rezepte, spaghetti

Mmmhhh…Spaghetti Aglio Olio e Peperocino könnte ich immer essen

 

Das erste Mal habe ich Spaghetti Aglio Olio e Peperocino in Frankfurt a.M. gegessen, in einem kleinen Italiener gegenüber dem Büro, in dem ich damals gearbeitet habe. Eines Tages wusste ich nicht, was ich essen sollte und bat den Kellner um eine Empfehlung. Er frage, ob ich gerne scharf essen würde und als ich das bejahte, schlug er eben diese Spaghetti vor. Ich bestellte also und war danach im Spaghetti Aglio Olio e Peperocino-Himmel. Ganz ehrlich. So viel Geschmack bei einem Nudel-Gericht mit so wenigen und einfachen Zutaten hatte ich vorher noch nicht erlebt. Seit diesem Tag habe ich Spaghetti Aglio Olio e Peperocino in so vielen Restaurants, Ländern und Variationen gegessen und sie unzählige Male zu Hause gekocht und ich werde ihnen nicht überdrüssig. Niemals und damit ihr auch teil haben könnt an dieser Leckerei, gibt es heute mein Rezept für Spaghetti Aglio Olio e Peperocino mit Parmesan und Spiegelei…mmmhhh….LECKER!

spaghetti rezept, spaghetti olio, spaghetti aglio, spaghetti aglio olio, spaghetti rezepte, rezepte, nudeln, rezepte pasta, pasta rezepte, spaghetti

Leckeres und schnelles Spaghetti Rezept

Spaghetti Rezept: Spaghetti Aglio Olio e Peperocino - ein Pasta Klassiker

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 2 Portionen

Pasta-Klassiker gibt es viele und Spaghetti Aglio Olio e Peperocino gehören auf jeden Fall dazu. Jeder Koch macht dieses Gericht ein wenig anders, aber die Grundzutaten sind immer gleich: Spaghetti, Olivenöl, Knoblauch (viel davon), Chili und Pfeffer! Ich liebe es und könnte es auch jetzt essen…

Zutaten

  • 300 g Spaghetti 
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel getrocknete Chili-Flocken 
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel getrocknete Petersilie 
  • 80 g geriebenen Parmesan
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Anweisungen

  1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
  2. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
  3. Während die Spaghetti kochen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und frischen Pfeffer, die Knoblauchscheiben und Chili für ein paar Minuten anschwitzen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und beiseite stellen bis die Nudeln fertig sind.
  4. In einer zweiten Pfanne ein wenig Öl warm werden lassen und die Eier braten und salzen. 
  5. Den Parmesan reiben.
  6. Die fertigen Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne mit dem Knoblauch und Chili geben und die Petersilie darüber streuen. Die Pasta in der Pfanne schwenken, dass sich Öl schön verteilt. Salzen und Pfeffern!
  7. Dann die Pasta auf zwei Teller verteilen, je ein Spiegelei darüber geben und mit dem Parmesan servieren! LECKER!

Notizen

Um das Essen zu variieren, kann man auch frische Chilischoten verwenden. Dafür anstelle der getrockneten Chili-Flocken 2 bis 3 lange Chilis in dünne Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Oder wenn es besonders schnell gehen soll oder man überhaupt keine Lust hat Knoblauch zu schneiden, dann eignet sich auch getrocknete Knoblauchscheiben, die es in allen größeren Supermärkten gibt.

Menüart Warmes

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

*