Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rezept für eine herzhafte, orientalisch angehauchte vegane Linsensuppe

Vegane Linsensuppe mit roten Linsen, Dinkelreis und gebackenem Tofu


Beschreibung

Vegan, herzhaft und sehr gesund: Diese Linsensuppe mit roten Linsen wird Euch nicht enttäuschen. Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell. Probiert sie aus und lasst es Euch schmecken.

Außerdem ist dieses Rezept sehr gesund. So gesund, dass es das Schlagwort „smart choice“ verdient. Mehr dazu findet ihr gleich hier unter Notizen oder im Beitrag selber.


Zutaten

  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 5 Kardamomkapseln
  • 1 daumengroßes Stück unbehandelten Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Karotten
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Zucchini
  • 3 Stangensellerie
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 g Dinkelreis
  • 100 g rote Linsen
  • 100 g gebackenen Tofu
  • 4 große Romatomaten
  • 200 g Soja-Joghurt
  • Salz 
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kardamomkaspel, die Koriander- und die Kreuzkümmelsamen in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie anfangen zu duften. In einen Mörser geben. Den Ingwer waschen, grob hacken und die Knoblauchzehen schälen. Beides zu den Gewürzen in den Mörser geben und zerstampfen. 
  2. Das Rapsöl in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erwärmen. Die Temperatur reduzieren und die zerstampfte Gewürzmischung in den Topf geben und für etwa acht Minuten bei niedriger Temperatur anschwitzen. Ab und an umrühren. 
  3. Währenddessen die Kartoffeln sowie die Karotten schälen und waschen. Die Zucchini und die Stangenselleries waschen. Das Gemüse jeweils längs halbieren und die Hälften in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und zusammen mit dem Dinkelreis, 1 TL Salz sowie etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer in den Topf geben. Die Temperatur erhöhen und bei hoher Temperatur für fünf Minuten anschwitzen. Ab und an umrühren. 
  4. In der Zwischenzeit  den gebackenen Tofu klein schneiden und dann zusammen den roten Linsen und dem Gemüsefond in den Topf geben und zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und für 15 Minuten im geschloßenem Topf köcheln.
  5. Während der Eintopf kocht die Tomaten waschen, die Strunk entfernen und klein schneiden. 
  6. Zum Servieren Suppenteller bereitstellen. Die Suppe vom Herd nehmen, die gschnittenen Tomaten hineingeben, umrühren, auf die Teller verteilen und mit etwas Soja-Joghurt servieren. 

Notizen

SMART CHOICE-REZEPT: Dieses Rezept ist ein Smart Choice-Rezept, weil die Suppe sehr viel pflanzliche Proteine enthält. Rote Linsen, Tofu, Soja-Joghurt und Dinkelreis stecken voll davon. Diese sind gerade für Veganer sehr wichtig, weil die meisten Eiweiße eigentlich durch tierische Lebensmittel aufgenommen werden.