Tipps & Tricks

Blog-Post schreiben: 50 Themen für ideenlose Food-Blogger

Meine lieben Blogger-Freunde kennen das Problem ganz sicher. Ihr sitzt vor dem Rechner und wollt einen Blog-Post schreiben, aber Euch fällt nichts ein. Ihr schaut in Euren Unterlagen nach und recherchiert über was andere Blogger so schreiben, aber nichts gefällt Euch. Genau so ging es mir heute. Dann habe ich entschieden meine Ideensammlung für Blog-Posts mit Euch zu teilen. Und siehe da, schon hatte ich ein Thema und dieser Beitrag entstand.

Darum teile ich meine Ideen für einen Blog-Post

Als Foodbloggerin weiß ich ganz genau, wie es sich diese Ideenlosigkeit anfühlt. Einen Blog-Post zu schreiben ist harte Arbeit. Es kostet Zeit. Wenn dann die Inspiration fehlt, dann kann das alles sehr frustrierend sein. Und deswegen möchte ich Euch helfen und präsentiere Euch hier 50 Blog-Post Ideen. Viel Spaß beim Stöbern und vielleicht hilft es Euch ja.

50 Blog-Post Ideen

50 Blog-Post Ideen für Food-Blogger

Und hier ist meine Liste mit all den Blog-Post Ideen, die sich für alle Food-Blogger eignen. Jetzt gibt es keine Entschuldigung mehr, denn hier gibt es ausreichend Ideen für Eure zukünftigen Blog-Posts.

Ideen für das Herzstück eines jeden Foodblogs

  1. Stelle saisonale Zutaten sowie passende Rezepte in einem Beitrag vor.
  2. Koche ein Rezept nach, teile Deine Erfahrung, jedoch vergiss nicht den Urheber zu benennen.
  3. Triff Dich mit Freunden, schau in ihren Kühlschrank, kreiere ein Rezept aus den Lebensmitteln die dort findest und schreibe darüber.
  4. Erstelle einen Blog-Post indem du das Rezept Deines Lieblingsgerichts aus Deiner Kindheit teilst und was sich seit dem an Deinen Essens-Vorlieben geändert hat.
  5. Kreiere ein Rezept mir sehr ausgefallenen, schwer zu bekommenden Zutaten und schreibe über Deine Erfahrung diese Zutat zu besorgen oder zu kochen.
  6. Suche Dir ein Rezept aus einem anderem Land aus, koche es nach und lasse Deine Leser wissen, wie schwierig / einfach / spannend das war.
  7. Poste das PERFEKTE Rezept und zwar das, das Dir immer gelingt.
  8. Kreiere ein Rezept, welches auf Deinem Lieblingsfilm basiert.
  9. Schreibe einen Beitrag der einige Deiner Rezepte unter einem Thema zusammenfasst. Du könntest zum Beispiel ein Menüvorschlag für ein Treffen mit Freunden / Familie mit Deinen existierenden Rezepten erstellen.
  10. Erstelle ein „Frei von“ Rezept, so dass auch Leser mit Lebensmittelunverträglichkeiten von Deinen Rezepten profitieren. Ich denke da an Gluten, Ei oder Nüsse.
  11. Erstelle einen Blog-Post mit einem Rezept für die perfekte Date-Night.
  12. Teile schnelle und einfache Rezepte. Deine Leser werden es dir danken, denn viele Menschen suchen genau danach.
  13. Kreiere Frühstücks-Rezepte, dabei kannst Du Dich gerne auf meiner Seite umsehen und inspirieren lassen.
  14. Wenn Du gerne Getränke-Rezepte teilst, dann versuche doch aus einem Cocktail einen Mocktail zu kreieren. Das Rezept usw. kannst du dann in einem Blog-Post beschreiben.
  15. Gerade im Sommer sind Picknicks beliebt und Rezepte dafür werden immer wieder gesucht. Erstelle doch welche und teile sie mit Deinen Lesern.

Blog-Post Verschläge die Tipps und Tricks enthalten

  1. Teile einen Koch- oder Backtipp den du anwendest und der sich bewährt hat.
  2. Schreibe einen Blog-Post über Koch- und Backutensilien. Achte darauf zum Beispiel darauf, dass Du sie in essentiell und „nice-to-haves“ unterteilst.
  3. Versuche Dich an einer für Dich schwierigen Koch- oder Backtechnik und teile Deine Erfahrung. So kannst du Deinen Leser zeigen, was für Dich neu ist und sie können mit Dir lernen.
  4. Lass Deine Mum oder Oma oder einen befreundeten Köch*in ihre besten Tipps und Tricks teilen.
  5. Probiere Kochtipps beziehungsweise Backtipps von anderen Bloggern aus und schreibe über Deine Erfahrung.
  6. Erstelle einen Post darüber wie man gekaufte Dips aus dem Supermarkt besser machen kann.
  7. Probiere ein Trend-Rezept und teile Deine Erfahrungen und erkläre ob Du es noch einmal kochen/ backen würdest. Ich denke da an Bread Art oder ähnliche trendige Ideen.
  8. Schreibe eine Schritt-für-Schritt Anleitung für eine bestimmte Zubereitungsweise. Somit beantwortest Du die Fragen für Deine Leser.
  9. Teile Deine Tipps und Tricks zum Thema Küchenorganisation, wobei Du Fotos von deinen besten Ideen machen könntest.
  10. Erkläre Deinen Lesern, woher Du Deine Ideen bekommst und wie Du Deine Fotos aufnimmst. Denke auch daran zu erwähnen, welche Hilfsmittel (Unterlagen, Hintergründe sowie Kameraequipment etc.) Du nutzt.
  11. Meal-Planning wird immer beliebter und deswegen ist das einen Beitrag wert in dem Du Tipps und Tricks dafür teilst.
Blog-Post Anregungen zum Teilen

Themen und Ideen für Rezept-Reihen

  1. Viele Leser wollen weniger Fleisch essen und wissen nicht genau, wie sie anfangen sollen. Du könntest eine Reihe „Fleischloser Montag-Rezeptideen“ erschaffen.
  2. Suppen sind vor allem in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. Deswegen kreiere eine „Suppen-Sonntag“ Reihe.
  3. Tacos und Wraps sind stark im kommen, insofern könntest Du eine Taco/ Wrap-Dienstag- Reihe kreieren.
  4. Perfekt für den Sommer ist eine Reihe zum Thema Grillen. Dabei könntest du verschiedene Themen, wie vegetarisches Grillen oder Beilagen zum Grillen abdecken.
  5. Eine Feiertags-Reihe ist ein einfaches Unterfangen. So kannst Du an jedem Feiertag einen Menü-Vorschlag teilen, damit nimmst deinen Lesern eine Menge Arbeit ab.
  6. Gesunde Ernährung wie immer wichtiger, deswegen könnte eine Reihe das Thema beinhalten. Dazu gehören die Nährwerte der einzelnen Zutaten und Verwendungsideen aufzuzählen.
  7. Erstelle eine Rezeptserie basierend auf einer einzigen Zutat.

Ideen für einen Blog-Post, der etwas mit Essen oder Ernährung zu tun hat

  1. Teile deine Liste mit deinen liebsten Food-Blogs, so dass auch andere Blogger sehen, dass ihre Arbeit anerkannt wird.
  2. Schreibe einen Beitrag über ein neues Restaurant in Deiner Nähe oder einen Feinkost-Laden, denn du kürzlich entdeckt hast.
  3. Nehme an einem Kochkurs teil und teile Deine Erfahrungen. Zudem schreibe über das, was du neues gelernt hast. So können Deine Leser mit Dir lernen.
  4. Probiere Apps aus, die mit Essen / Rezepten etc. zu tun haben, dann kannst du über Deine Eindrücke / Erfahrungen bloggen.
  5. Erstelle eine Liste mit den 20 (oder so) Lebensmitteln, die jeder zu Hause haben sollte.
  6. Schreibe über Gewürze und Kräuter die Du häufig nutzt und warum.
  7. Teile deine Liste mit deinen liebsten Food-Blogs, so dass auch andere Blogger sehen, dass ihre Arbeit anerkannt wird.
  8. Schreibe einen Beitrag über ein neues Restaurant in Deiner Nähe oder einen Feinkost-Laden, denn du kürzlich entdeckt hast.
  9. Nehme an einem Kochkurs teil und teile Deine Erfahrungen. Zudem schreibe über das, was du neues gelernt hast. So können Deine Leser mit Dir lernen.
  10. Probiere Apps aus, die mit Essen / Rezepten etc. zu tun haben, dann kannst du über Deine Eindrücke / Erfahrungen bloggen.
  11. Erstelle eine Liste mit den 20 (oder so) Lebensmitteln, die jeder zu Hause haben sollte.
  12. Schreibe über Gewürze und Kräuter die Du häufig nutzt und warum.
  13. Eine Zusammenfassung über die Gesundheitsaspekte gewisser Ernährungsweisen oder Lebensmittel. Zum Beispiel könntest Du darüber schreiben wie gesund Kurkuma ist sowie ein paar Verwendungsideen aufzählen.

Anregungen für Artikel, die nichts mit Rezepten zu tun haben

  1. Interviewe jemanden zu einem Thema Deiner Wahl, welches auch Dich momentan bewegt.
  2. Schreibe über eine Reise und mache UnternehmensVorschläge für das jeweilige Ziele Region beziehungsweise gebe Restauranttipps.
  3. Ein Blog-Post über einen Tag in Deinem Leben. Je besser Dich Deine Leser kennen, umso mehr können sie Deine Ideen nachvollziehen.
  4. Teile Geschenkideen über die sich Blogger freuen beziehungsweise die überflüssig sind.
Sprecht miteinander, so findet ihr gute Blog-Post Ideen

Ach und wer Tipps für einen guten Blog-Beitrag braucht, dem empfehle ich diesen Post zu lesen. Ich fand ihn damals sehr hilfreich. Und noch ein Tipp von meiner Seite. Redet mit jemanden über Eure Blog Post-Ideen. Ich diskutiere sie mit Thommy. Das bringt manchmal frischen Wind in eine Überlegung und es wird sehr viel einfacher zu entscheiden, über was man schreibt. Dann wünsche ich viel Spaß beim Bloggen. Wenn ihr mehr Ideen habt, dann teilt sie gerne mit uns allen. Schreibt eine Mail oder hinterlasst einen Kommentar.

Andrea

Ich liebe nicht nur Frühstück, sondern auch gutes, gesundes und selbst gekochtes Essen. Ich erstelle meine Rezepte selber und lasse mich dafür von ganz alltäglichen Sachen inspirieren. Lasst es Euch schmecken.

Recent Posts

Gesunde Ernährung: 15 nützliche Tipps für ein gesundes Leben

Sich gesund zu ernähren ist wichtig und tatsächlich einfach. Ahja, wirklich? Warum tust du es…

2 Tagen ago

Zucchinipuffer mit Mangold: So isst man Gemüse zum Frühstück

Diese Zucchinipuffer mit Mangold sind eine tolle Idee, wie man Gemüse schon zum Frühstück essen…

1 Woche ago

Couscous Salat mit einfachem mediterran geröstetem Gemüse

Couscous Salat mit im Ofen geröstetem mediterranen Gemüse

2 Wochen ago

Salate schmecken damit viel besser und was es ist erfahrt ihr hier

Man kann den knackigen süß-salzigen Crunch als Topping für Salat oder ihn zusammen mit Müslis,…

1 Monat ago

Bulgur kochen ist wirklich einfach und auch zum Frühstück schmeckt er gut

Bulgur zum Frühstück ist toll und Bulgur kochen ist kinderleicht. Mit der Schritt-für-Schritt Anleitung seht…

1 Monat ago

Gesund und lecker kochen: Mit Smart Choice-Rezepten ist das kinderleicht

Es gibt Neuigkeiten. Seit kurzem bin ich zertifizierte Ernährungsberaterin. Und da ich mein erlangtes Wissen…

2 Monaten ago

This website uses cookies.