Drucken
clock icon cutlery icon flag icon folder icon instagram icon pinterest icon facebook icon print icon squares icon
bourguignon, rindlfeisch, Boeuf Bourguignon, rezept Boeuf Bourguignon, beef bourguignon, boeuf, boeuf bourgogne, gulasch, suppe rezept

Slow Cooker Rezept: Soupe al a’ Boeuf Bourguignon – Rindfleischsuppe aus dem Burgund mit Schinken und Pilzen


  • Vorbereitung: 45 Min (plus 8 Stunden inaktive Zeit im Slow Cooker kochen)
  • Gesamtzeit: 45 Min (plus 8 Stunden inaktive Zeit im Slow Cooker kochen)
  • Menge: 6 Portionen

Beschreibung

Ein Klassiker der französischen Küche im Schongarer bereitet. Ich liebe Suppen und die Boeuf Bourguignon mag ich besonders vor allen an kalten Tagen und da diese (hoffentlich) bald zu Ende gehen, dachte ich, mache ich nochmal eine Suppe im Slow Cooker.


Zutaten

  • 1 kg Rindergulasch
  • 10 Scheiben Frühstück-Bacon
  • 375 ml Rotwein (vorzusgweise aus dem Burgund)
  • 3 rote Zwiebeln
  • 6 dünne Möhren
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • ¼ Sellerieknolle
  • 8 Stängel frischer Thymian (und mehr zum Servieren)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 500 g weiße Champions
  • 750 ml Rinderfond
  • 375 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: geröstete Brotscheiben oder Pasta

Zubereitung

  1. Den Frühstücksschinken in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ausbraten. Wenn der Schinken schön knusprig ist, aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  2. Das ausgebratene Fett in einem Gefäß auffangen und zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
  3. Den Rindergulasch trocken tupfen.
  4. Etwas von dem Bacon-Fett in die Pfanne geben und das Gulasch rund um anbraten. Das dauert ca. 4 Minuten.
  5. Wenn es zu viel Fleisch sein sollte, dann das Fleisch teilen und in zwei Durchgängen braten. Das Fleisch in den Slow Cooker geben und die Pfanne nach jedem Durchgang mit etwas Rotwein ablöschen. Die Flüßigkeit in den Slow Cooker geben.
  6. In der Zwischenzeit die Zwiebeln, Möhren, Sellerieknolle und Knoblauch klein schneiden.
  7. Dann wieder etwas Fett in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin für ca. 8 Minuten glasieren. Anschließden die Möhren und Sellerieknolle in die Pfanne geben und für 4 Minuten braten. Einen Teelöffel Salz dazu geben und mit frischem Pfeffer (ca. 1 Teelöffel) pfeffern. Dann den Knoblauch und das Tomatenmark für eine Minuten mit in die Pfanne geben und umrühren. Alles in den Slow Cooker über das Fleisch geben.
  8. Die Brühe, den restlichen Wein und Wasser zusammen mit einem Teelöffel Salz und den frischen Thymianstängeln in den Slow Cooker geben und für 6-8 Stunden auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  9. Die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und im restlichen Bacon-Fett mit etwas Salz und Pfeffer anbraten. Wenn es zu wenig Fett ist, dann einfach etwas Rapsöl dazu geben. Die Pilze beiseite stellen.
  10. Die Pilze und den Bacon ca. 1 Stunde, bevor die Suppe fertig ist, in den Slow Cooker geben.
  11. Wenn man möchte, kann man Pasta oder auch in Öl angebratenen Brotscheiben zur Supper servieren. Ich habe mich für die Brotscheiben entschieden und es war eine sehr gute Entscheidung.
  12. Die Suppe warm und mit frischem Thymian servieren.

Notizen

Wenn man etwa die Hälfte der Flüssigkeit nimmt, dann kann man auch ein klassisches Boeuf Bourguignon aus dem Rezept zaubern, allerdings sollte man dann ab umrühren und schauen, dass noch genug Flüssigkeit im Slow Cooker ist. Ich finde es so einfacher und würde deswegen auf jeden Fall die Suppenvariation empfehlen. Hinweis: Ich nutze hier eine Slow Cooker, der 6,5 Liter fasst. Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber in verschiedenen Artikeln wurde gesagt, daß man die Mengen anpassen kann. So kann man für einen Slow Cooker, der 3,5 Liter fasst, ca. drei viertel der Mengenangaben nehmen. Sollte das jemand ausprobieren, dann sagt mir doch bitte Bescheid, ob das tatsächlich funktioniert hat.

  • Kategorie: Boeuf Bourguignon
  • Cuisine: Suppe