Drucken
Granola rezept, granola selber Machen, granola müsli, granola selbst Machen, knuspermüsli selber Machen, knuspermüsli selbst Machen, knuspermüsli rezept, nuss, nüsse, cashew nüsse

Granola Rezept ohne Nuss: Orangen, Cashew, Honig und Dinkel zum Frühstück


  • Vorbereitung: 5 Min
  • Kochen: 20 Min
  • Gesamtzeit: 25 Minuten
  • Menge: 10 Portionen

Beschreibung

Granola selber machen ist ganz einfach. Dieses Rezept hat ein fantastisches Orangen- und Honigaroma und ist sehr knusprig und lecker. Und wer es vegan zubereitet möchte, der kann ganz einfach den Honig mit Ahornsirup austauschen.


Zutaten

  • 2 Esslöffel Orangenabrieb
  • 2 gehäufte Esslöffel Honig
  • Saft einer Orange
  • 1 Teelöffel Vanillepaste
  • 50 ml Rapsöl (oder ein anderes neutrales Öl)
  • 150 g Cashewkerne (ohne Salz)
  • ½ Teelöffel Salz
  • 400 g Dinkelflocken (nicht die feinen)
  • Optional: getrocknetes Obst, Cranberries oder Rosinen zum Servieren

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Den Orangenabrieb mit den Fingerspitzen zerreiben, bis sie sehr aromatisch ist. Das Aroma der Orangenschale kann sich so noch besser entfalten.
  3. Den Honig in eine Schale geben.
  4. Den Orangenabrieb, Orangensaft, Öl und die Vanillepaste hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.
  5. Die Cashews grob hacken. Es dürfen ruhig große Stücken dabei sein.
  6. In einer großen Schüssel die Dinkelflocken, die gehackten Cashews und Salz gut miteinander vermischen.
  7. Dann das Honiggemisch über die Flocken geben und alles gut durchmengen, bis alles bedeckt ist.
  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Granola auf das Backblech geben, glatt streichen und für 10 Minuten backen. Nach 10 Minuten das Granola umrühren und auseinander brechen. Danach weitere 10 Minuten backen.
  9. Das Backblech aus dem Ofen holen und das Granola abkühlen lassen.
  10. In einem luftdicht verschlossenen Container aufbewahren. Es bleibt für ca. 2 Wochen knusprig.

Notizen

Wenn ihr getrocknetes Obst, Cranberries oder Rosine verwendet, dann lasst das Granola abkühlen bevor ihr diese hinzufügt. Oder macht es wie ich und nehmt es dann hinzu, wenn ihr es esst. Das verhindert auch, dass das Granola weich wird und man kann das Granola jeden Tag so essen, wie man es möchte. Die Abwechslung macht es doch.

  • Kategorie: Granola
  • Cuisine: Frühstück