Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rezept für gesunde Müsliriegel

Müsliriegel selber machen: Gesund snacken ist wirklich einfach


  • Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
  • Menge: 8 Riegel

Beschreibung

Vollkornflocken, Honig, Erdnussbutter, Nüsse und viel Liebe sind Grundlage für diesen leckeren Snack. Müsliriegel selber machen ist kinderleicht und mit diesem Rezept wird es Euch sicher gelingen.


Zutaten

  • 200 g feine, cremige Erdnussbutter
  • 100 g flüssiger Honig
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 mittelgroße, reife Banane
  • 60 g gemischte Nüsse, Kerne und Körner (Cashews, Kürbiskerne, Paranüsse, Mandeln sowie Sesamkörner)
  • 250 g kernige 4-Korn-Flocken

Zubereitung

  1. Die Erdnussbutter, den Honig, den Kurkuma und das Salz in einer großen Schüssel miteinander verrühren.
  2. Die Banane mit einer Gabel fein zerdrücken. Die gemischten Nüsse, Kerne und Körner hacken und zusammen mit der zerdrückten Banane in die Schüssel geben.  
  3. Die 4-Korn-Flocken hinzufügen und alles miteinander vermengen. Am besten nutzt ihr Eure Hände. Solltet ihr das Gefühl haben, dass die Masse nicht klebrig genug ist, dann löffelweise Erdnussbutter hinzufügen. 
  4. Die Masse auf Backpapier geben und zunächst in eine rechteckige Form bringen. Das Backpapier umschlagen und die Masse von allen Seiten andrücken bis sie fest ist. Im Kühlschrank für mindestens 60 Minuten ruhen lassen. Danach in Riegel schneiden und bis zu 7 Tagen in einem luftdicht verschlossenem Container aufbewahren.

     

    So werden die Müsliriegle zusammengepresst
    Durch pressen halten die Müsliriegel auch

Notizen

TIPP 1: Für eine vegane Variante tauscht den Honig gegen Ahornsirup.

TIPP 2: Für eine glutenfreie Variante der Müsliriegel nutzt glutenfreie Haferflocken. 

TIPP 3: Die Nüsse, Kerne und Körner sind austauschbar. Wichtig ist, dass ihr das Mengenverhältnis des Originalrezepts einhaltet. Ansonsten könnt ihr auch Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, Rosinen, Berberitzen, gefriergetrocknete Erdbeeren, Bananenchips oder auch Kardamom und andere Zutaten und Gewürze verwenden. 

  • Vorbereitung: 15 Min
  • Ruhezeit im Kühlschrank: 60 Min
  • Kategorie: Snacks