Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Kartoffeln rezepte, kartoffel gemüse, kartoffeln gesund, kartoffel rezept, kartoffeln rezept, curry, curry rezept, curry rezepte, indisch essen, indisch curry

Rezept für indische Curry-Kartoffeln mit Spinat


  • Vorbereitung: 15 Min
  • Kochen: 35 Min
  • Gesamtzeit: 50 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Beschreibung

Man muss ja auch mal etwas anderes Essen als Frühstück und genau deswegen, habe ich dieses leckere Rezept erstellt.


Zutaten

  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 500 g gefrorenen Spinat
  • 1 rote Paprika
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Wasser
  • 300 ml Jogurt
  • 1/2 Bund Koriander

Zutaten für die Curry Paste

Alternativ könnt ihr 3 Esslöffel fertige Garam Masala Paste nehmen. Zum Beispiel von Patak’s – die gibt es im Asia Laden oder Internet)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Teelöffel Garam Masala
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Teelöffel Cumin
  • 1/2 Teelöffel Chilipulver
  • 1/2 Bund frischen Koriander
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1/2 Bund Koriander

Zubereitung

  1. Die Zutaten der Curry Paste in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren.
  2. Dann einen Esslöffel Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Paste reingeben und bei mittlerer Hitze für 5 Minuten kochen.
  3. Währenddessen die Kartoffeln waschen und vierteln. Ich lasse die Schale meist dran, daß spart Arbeit und man isst die guten Nährstoffe der Kartoffelschale mit. Aber wer es nicht mag, oder die Kartoffeln sehen nicht mehr so gut aus, der kann sie natürlich auch schälen.
  4. Die Kartoffeln in die Pfanne geben und mit 250 ml Wasser aufgiessen, oder soviel, daß die Kartoffeln nicht ganz bedeckt sind. Alles gut miteinander vermischen.
  5. Dann einen Deckel oder Backpapier abgedeckt mit Alufolie auf die Pfanne legen und für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Ab und an umrühren.
  6. Die Paprika klein schneiden und mit in die Pfanne geben.
  7. Nach 20 Minuten den Spinat hineingeben und ohne Deckel für weitere 10 Minuten kochen. Am Ende die Kartoffel und den Spinat für 5 Minuten bei hoher Hitze braten. Es kann ruhig ein wenig anbraten, das gibt extra Geschmack.
  8. Abschließend den Koriander hacken und auf dem Essen verteilen.

Notizen

Das Essen wird warm und zusammen mit dem Jogurt serviert. Ein wenig von dem Koriander darüber geben und fertig ist eines der leckersten vegetarischen Essen, die ich kenne.

 

ACHTUNG: Mich hat gerade eine Leserin darauf hingewiesen, daß es durch das Chili sehr scharf war. Wer es weniger scharf mag, der sollte weniger Chilipulver nehmen. Danke nochmal für den Hinweis…

  • Kategorie: Warmes, Vegetarisch, Gemüse
  • Cuisine: Asiatisch