Drucken
Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach

Vollkornbrot backen: Brot mit roter Bete schmeckt ausgezeichnet


  • Autor: Andrea
  • Vorbereitung: 15 Min
  • Kochen: 70 Min
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 25 Minuten
  • Menge: 1 Brot

Beschreibung

Ich wollte unbeding ein Brot mit roter Bete backen. Ich weiß nicht einmal genau warum, aber ich konnte mir diesen erdigen Geschmack sehr gut vorstellen. Also habe ich mich hingesetzt und mir dieses Rezept überlegt. Es ist kinderleicht zu zubreiten und kommt ganz ohne langes Kneten und Gehen lassen aus. Brot selber backen ist wirklich einfach, probiert es aus und überzeugt Euch selber.


Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl
  • 1 Päckchen  Backpulver
  • 1/2 Löffel Speisenatron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g plus 20 g Kürbiskerne
  • 80 g plus 20 g grobe (kernige) Haferflocken
  • 3 Teelöffel Schwarzkümmelsamen (gibt es in größeren Supermärkten)
  • 20 g frische Thymianblätter
  • 2 bis 3 Knollen rohe Rote Bete (ihr braucht 200 g gerieben Rote Bete)
  • 2 große oder 3 mittlere Eier
  • 80 ml Rapsöl
  • 80 g Saure Sahne
  • 1 Esslöffel Honig
  • 150 g Feta

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl, Salz, Natron und Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
  3. 80 g Haferflocken, 50 g Kürbiskerne und Schwarzkümmelsamen in die Schüssel geben und gut mischen.
  4. Thymianblätter von den Stielen zupfen und in die Schüssel geben.
  5. Die Rote Bete reiben und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Kurz umrühren.
  6. In einer anderen Schüssel die Eier, saure Sahne, Öl und Honig mit einem Schneebesen vermengen und unter langsamen rühren in die Mehlmischung fließen lassen und kurz verrühren.
  7. Den Feta zerbröseln und mit einem Holzlöffel unter den Teig heben.
  8. Den Teig in die Kastenform füllen, mit den restlichen Haferflocken und Kürbiskernen bestreuen und für 40 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen. Dann mit Alufolie oder Backpapier gut abdecken und für weitere 30 Minuten im Ofen backen.
  9. Ob das Brot fertig ist, kann jetzt mit einem Holzzahnstocher getetest werden. Dazu steckt man diesen so tief wie mögliche in die Mitte des Brots und zieht ihr raus. Kommt er „sauber“ raus, dann ist das Brot fertig und kann nach ca. 10 Minuten aus der Form auf einem Kuchengitter gestürzt werden und nach weiteren 10 bis 15 Minuten gegessen werden.

Notizen

Ich esse das Brot am Liebsten mit Butter und etwas Salz.

TIPP: Man kann anstelle der roten Bete auch andere Wurzelgemüse, wie Möhren, Pastinaken oder ähnliches verwenden.

  • Kategorie: Brot selber backen
  • Cuisine: Backen