Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach

Vollkornbrot backen: Dieses Brot mit roter Bete schmeckt ausgezeichnet

Ich probiere ja vieles aus und diesmal konnte ich nicht widerstehen und musste ein Vollkornbrot backen und zwar nicht irgendwas, sondern ein Brot mit mit roter Bete. Brot selber backen ist nicht jedermanns Sache, aber dieses Rezept ist wirklich einfach und schmeckt wirklich aromatisch. So ein Brot könnt ihr nicht kaufen, zumindest habe ich sowas noch nicht beim Bäcker oder im Supermarkt gesehen. Also, wenn ihr ein besonderes Vollkornbrot backen wollt, dann habt ihr das perfekte Rezept gefunden.

Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach
Vollkornbrot selber backen

Vollkornbrot backen: Jeder sollte es mal probieren

Der Teig wird ohne Hefe zu breitet und muss nicht gehen. Das lange Kneten, das andere Brotteige glatt und weich werden lässt, kann man sich hier sparen. Die Zutaten werden zusammengerührt und schon wandert es in den Ofen. Es könnte wirklich nicht einfacher sein.

Der Teig ist etwas feuchter, wenn ihr ihn also nicht in einer Küchenmaschine zubereitet, dann würde ich einen Holzlöffel zum Verrühren empfehlen. Das Brot sollte in einer einer Kastenform gebacken werden. Falls ihr keine habt, dann könnt ihr auch eine Auflaufform nehmen. Der Teig kommt beim Backen ein wenig hoch, aus diesem Grund solltet ihr darauf achten den Form nicht ganz bis zu Rand zu füllen. So etwa 1,5 cm Abstand sollten reichen.

Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach
Am besten schmeckt es mit leicht gesalzener Butter

TRIVIA: Das Brot ist mit Schwarzkümmelsamen gebacken, was es besonders verdaulich und aromatisch werden lässt. Schwarzkümmelsamen sind die schwarzen Samen, die man üblicherweise auf einem Fladenbrot findet. Er schmeckt leicht nach Sesam mit einer Note Kreuzkümmel und ist leicht scharf. Allerdings ist er weder mit Kreuzkümmel, noch mit anderem Kümmel verwandt. Ursprünglich stammt Schwarzkümmel aus Ägypten, wird aber auch Westasien angebaut. Verwendung findet er oft in der orientalischen Küche und ich finde er passt perfekt zu diesem Vollkornbrot. Der Samen hilft, ähnlich wie Kümmel, bei der Verdauung, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. 

Am besten schmeckt das Brot, wenn es noch leicht warm ist mit Butter und etwas Salz. Im Kühlschrank hält es sich in einem luftdicht verschlossenen Container 5 bis 7 Tage frisch. Wenn man es vor dem Essen warm machen möchte, dann sollte man das im Ofen oder einem Sandwhichmaker tun. Da das Brot weich ist, könnten die Scheiben im Toaster zerfallen.

Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach
Brot mit Roter Bete

Ich habe das Vollkornbrot für meine Freundin Franzi zum Geburtstag gebacken. Sie hatte sich von uns keine Geschenke, aber etwas zum Essen für ihre Party gewünscht. Da ich am Abend leider keine Zeit hatte, habe ich es ihr Morgens vorbeigebracht. Als Überraschung und sie hat sich sehr gefreut. Schon mittags schrieb sie, dass sie das Brot einfach probieren musste. Es roch so gut und sie konnte einfach nicht widerstehen. Franzi war begeistert und so auch die anderen Gäste. 

Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach
Rote-Bete-Brot

Mit diesem Rezept ist Vollkornbrot backen ein Kinderspiel

Dieses Rezept zeigt, dass Brot selber backen gar nicht so schwer ist, wie man manchmal vielleicht denkt. Gerade dieses Rezept lädt zur Kreativität ein. Man kann die Rote Bete zum Beispiel durch andere Gemüsesorten ersetzten. Ich kann mir vorstellen, dass Wurzelgemüse, wie Möhren, Kohlrübe, Petersilienwurzel oder Pastinake sehr gut passen. Aber auch Zucchini oder Süßkartoffel funktionieren bestimmt gut. Man sollte nur soviel wie möglich Flüssigkeit nach dem Reiben aus dem Gemüse drücken. Der Teig könnte sonst zu feucht werden und das Brot nach dem Backen auseinander fallen. Deswegen backt erst einmal dieses Vollkornbrot und probiert Euch dann aus. Viel Spaß mit diesem Rezept und lasst es Euch schmecken. 

Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach
Dieses Brot ist mal was anderes
Drucken
Brot backen resept, vollkornbrot backen, vollkornbrot selber backen, brot backen einfach

Vollkornbrot backen: Brot mit roter Bete schmeckt ausgezeichnet


  • Autor: Andrea
  • Vorbereitung: 15 Min
  • Kochen: 70 Min
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 25 Minuten
  • Menge: 1 Brot

Beschreibung

Ich wollte unbeding ein Brot mit roter Bete backen. Ich weiß nicht einmal genau warum, aber ich konnte mir diesen erdigen Geschmack sehr gut vorstellen. Also habe ich mich hingesetzt und mir dieses Rezept überlegt. Es ist kinderleicht zu zubreiten und kommt ganz ohne langes Kneten und Gehen lassen aus. Brot selber backen ist wirklich einfach, probiert es aus und überzeugt Euch selber.


Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl
  • 1 Päckchen  Backpulver
  • 1/2 Löffel Speisenatron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g plus 20 g Kürbiskerne
  • 80 g plus 20 g grobe (kernige) Haferflocken
  • 3 Teelöffel Schwarzkümmelsamen (gibt es in größeren Supermärkten)
  • 20 g frische Thymianblätter
  • 2 bis 3 Knollen rohe Rote Bete (ihr braucht 200 g gerieben Rote Bete)
  • 2 große oder 3 mittlere Eier
  • 80 ml Rapsöl
  • 80 g Saure Sahne
  • 1 Esslöffel Honig
  • 150 g Feta

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl, Salz, Natron und Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
  3. 80 g Haferflocken, 50 g Kürbiskerne und Schwarzkümmelsamen in die Schüssel geben und gut mischen.
  4. Thymianblätter von den Stielen zupfen und in die Schüssel geben.
  5. Die Rote Bete reiben und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Kurz umrühren.
  6. In einer anderen Schüssel die Eier, saure Sahne, Öl und Honig mit einem Schneebesen vermengen und unter langsamen rühren in die Mehlmischung fließen lassen und kurz verrühren.
  7. Den Feta zerbröseln und mit einem Holzlöffel unter den Teig heben.
  8. Den Teig in die Kastenform füllen, mit den restlichen Haferflocken und Kürbiskernen bestreuen und für 40 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen. Dann mit Alufolie oder Backpapier gut abdecken und für weitere 30 Minuten im Ofen backen.
  9. Ob das Brot fertig ist, kann jetzt mit einem Holzzahnstocher getetest werden. Dazu steckt man diesen so tief wie mögliche in die Mitte des Brots und zieht ihr raus. Kommt er „sauber“ raus, dann ist das Brot fertig und kann nach ca. 10 Minuten aus der Form auf einem Kuchengitter gestürzt werden und nach weiteren 10 bis 15 Minuten gegessen werden.

Notizen

Ich esse das Brot am Liebsten mit Butter und etwas Salz.

TIPP: Man kann anstelle der roten Bete auch andere Wurzelgemüse, wie Möhren, Pastinaken oder ähnliches verwenden.

  • Kategorie: Brot selber backen
  • Cuisine: Backen
Jetzt seid ihr mal wieder dran: Wenn ihr dieses Brot gebacken habt, schickt mir doch ein paar Fotos oder hinterlasst sie im Kommentarfeld. Ich würde mich sehr freuen.