Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Polenta-Rezept zum Frühstück

Polenta-Rezept für ein gesundes Frühstück: Süß-salzige Maisbrei-Bowl


  • Vorbereitung: 5
  • Kochen: 10
  • Gesamtzeit: 15 Minuten
  • Menge: 2 Portionen

Beschreibung

Diese cremige, aber milchfreie Polenta-Bowl zum Frühstück ist süß-fruchtig und salzig-herzhaft zugleich. Zubereitet mit Heidelbeeren auf der einen und verfeinert mit Muskat auf der andere Seite bringt dieses Polenta-Rezept Abwechslung auf den Frühstückstisch. 


Zutaten

  • 125 g Polenta (Maisgrieß)
  • 500 ml Wasser 
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Heidelbeeren (plus 50 g Heidelbeeren für die Deko)
  • 1/4 Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 2 frische Feigen
  • 2 Esslöffel Honig
  • 4 Esslöffel Granola

 


Zubereitung

  1. Polenta nach Anleitung zubereiten. Das Salz ins Wasser geben. Meist wird sie einfach in leicht siedendes Wasser eingerührt und dann für ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit 100 g der Heidelbeeren pürieren und beiseite stellen.
  3. Die fertig Polenta teilen. Eine Hälfte mit den pürierten Heidelbeeren vermischen. Auf zwei Teller verteilen. Den Rest der Polenta auf die beiden Teller verteilen. Dann die Muskatnuss über die Polenta reiben.
  4. Die Feigen vierteln und aufteilen. Dann das Granola über die Frühstückspolenta streuen und mit Honig abschmecken.

Notizen

TIPP 1: Wenn ihr ein veganes Frühstück daraus machen wollt, dann könnt ihr anstatt des Honigs einfach Ahornsirup verwenden.

TIPP 2: Glutenfrei wird dieses Frühstück, wenn man das Granola weglässt. Wer auf den knackigen Part nicht verzichten möchte, der kann ganz einfach Nüsse klein hacken und über die Polenta streuen.

  • Kategorie: Frühstück
  • Method: Kochen