Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Haferkekse-Rezept für weiche Kekse mit Schokolade

Haferkekse-Rezept : Wie man die besten Haferkekse bäckt


  • Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten
  • Menge: 24

Beschreibung

Dieses Haferkekse-Rezept ist genauso einfach, wie köstlich. Sie werden mit Butter, braunem Zucker und Honig gemacht. Es sind ganz einfach die besten Haferflockenkekse, die den Weg aus meiner Küche auf den Tisch gefunden haben.


Zutaten

  • 230 g Butter (Raumtemperatur)
  • 2 Eier (Größe L, Raumtemperatur)
  • 200 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Backsoda (Back-Natron)
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 g Haushaltzucker
  • 3 TL milden Honig (z.B. Rapshonig)
  • 2 TL flüssiges Vanilleextrakt
  • 230 g grobe Haferflocken
  • 100 g Cashew-Bruch
  • 75 g weiße Backschokolade
  • 75 g Backschokolade Vollmilch
  • 40 ml Sahne (etwa 4 EL)

Zubereitung

  1. Als Vorbereitung zum Backen alle gekühlten Zutaten (Butter und Eier) aus dem Kühlschrank nehmen und für mindestens 30 Minuten im Zimmer stehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Währenddessen das Dinkelmehl, den Zimt, das Soda, das Salz, den braunen Zucker und den Haushaltszucker in einer großen Schüssel vermengen. 
  3. Die Butter in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Butterstücke mit einem Handrühregerät oder dem Flachrühreraufsatz eines Standmixers schaumig schlagen. Dann den Zucker zur Butter geben und zu einer glatten Masse verrühren. Die Eiern, den Honig und das Vanilleextrakt hinzu fügen und so lange rühen bis alles verbunden ist. Das dauert etwa 3 Minuten. Ab und an den Teig von den Seiten in die Schüssel kratzen. 
  4. Die Mehlmischung in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Haferflocken und den Cashew-Bruch mit einem Holzlöffel unter den Teig heben.
  5. Den Teig für 45 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit jeweils einem gestrichenen Eisportionierer auf dem Backblech verteilen. Oder je zwei gehäufte Esslöfflel Teig in mit Wasser befeuchteten Hände geben und zu eine Kugel formen. Die Kugel auf das Backblech geben und leicht flachdrücken. 
  6. Die Kekse auf mittlerer Schiene für 12 bis 14 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn der Rand leicht knusprig und die Mitte schon weich ist. 
  7. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Kekse darauf abkühlen lassen. Währenddessen die Schokolade nacheinander schmelzen. Dafür einen kleinen Topf mit etwa 3 cm hoch Wasser füllen und zum kochen bringen. Die Schokolade jeweils grob hacken und in eine kleine Metallschüssel, die auf einen Topf passt, geben. Die Schüssel auf den Topf setzen und zusammen mit jeweils 2 EL Sahne schmelzen. Dann jeweils auf der Hälfte der Kekse verteilen. 

Notizen

Tipp 1: Anstelle von Zimt, Cashews und Schokolade probiert doch mal Nüsse oder Kerne (Pekan, Macadamia, Walnüsse etc.); getrocknete Früchte (Cranberries, Kirschen, Rosinen, Berberitzen etc.), Erdnussbutter, Kokosnussraspeln oder -chips oder einen Hauch von Muskat aus. 

Tipp 2: Die Haferkekse halten sich abgedeckt für etwa 7 Tagen frisch.

Tipp 3: Probiert auch mal Molasse anstelle von Honig. Ich hatte heute keine zu Hause, aber es geschmacklich lohnt sich das auf jeden Fall. 

  • Vorbereitung: 20 Min
  • Kühlschrank: 45 Min
  • Kochen: 15 Min
  • Kategorie: Süßes
  • Method: Backen
  • Cuisine: Amerikanisch