Hamburger Brötchen selber machen, Hamburger Brötchen selber machen mit Trockenhefe, Hamburger Brötchen selber machen rezept,

Hamburger Brötchen selber machen ist erstaunlich einfach

Bei der letzten Sommerparty habe ich selbstgemachte Burger Brötchen angeboten. Die kamen so gut an, dass mich Freunde und Familie immer wieder nach dem Rezept fragten. Da sie so sehr gelobt wurden, musste ich das Rezept einfach mit Euch teilen. Und ich finde Hamburger Brötchen selber machen lohnt sich, weil sie sehr viel besser schmecken als die gekauften und es ist überraschend einfach. Aber seht selber…

Hamburger Brötchen selber machen ist erstaunlich einfach

Hamburger Brötchen selber machen: Mit diesem Rezept ist es kinderleicht 

Ich habe dieses Rezept das erste Mal vor zwei Jahren ausprobiert und seitdem stetig verbessert. Jetzt bin ich damit zufrieden und bereit es zu teilen. Grundlage ist ein Brioche-Rezept. Nicht das hier, da es süß und sehr fluffig ist und sich eher als Dessert eignet. Burger Brötchen müssen ein wenig fester sein, damit sie die Soßen und leckeren Patties auch halten können und nicht auseinander fallen. Das ist wichtig bei einem guten Burger-Bun. 

Die Brioche-ähnlichen Hamburger Buns schmecken sehr intensiv und sind weich, aber doch fest genug, um Sauce und Pattie zu halten

Hamburger Brötchen selber machen, Hamburger Brötchen selber machen mit Trockenhefe, Hamburger Brötchen selber machen rezept,
Selbstgemachte Hamburger Brötchen machen den Unterschied

Hamburger Brötchen selber machen ist zwar nicht schwer, aber ein wenig Planung ist notwendig. Ich bereite meine Buns immer einen Tag vor dem Grillen zu. Man braucht einfach etwas Zeit, da der Teig ein paar Stunden ruhen muss und die geformten Brötchen auch nochmal. Es ist für mich die bessere Lösung, weil man am Tag des Grillens sicher andere Dinge vorzubereiten hat. Das ist aber kein Problem, weil die Hamburger Brötchen sowieso auf dem Grill oder im Ofen warm gemacht werden. Und schmecken tun sie auch am nächsten Tag noch sehr gut.

Hamburger Brötchen selber machen ist genau wie die Patties selber machen ein absolutes Muss, wenn man seine Gäste beim nächsten Burger-Grillen überraschen möchte. Und damit das auch funktioniert, gibt es jetzt ein paar von mir erprobte Tipps für Euch. 

Die richtigen Zutaten 

  • Mehl

Ich nutze Weizenmehl Type 550. Das eignet sich am Besten, finde ich. Und man sollte nicht viel mehr Mehl verwenden, als im Rezept angegeben ist. Der Teig ist am Anfang feucht und man möchte mehr Mehl dazu geben, ich kann Euch nur raten, dass sein zu lassen. Gebt nur zoviel dazu, dass ich den Teig handhaben könnt. Zeit ist Euer bester Freund hier. 

  • Hefe

Ich nutze immer die gleiche Trockenhefe (SAF Instant Hefe Rot). Sie hat immer die gleichen Backeigenschaften und hält sich im Kühlschrank ca. 6 Monate. Also kaufe ich immer eine 500 g Packung und gebe bei Bedarf noch etwas an Freunde oder die Familie ab.

  • Butter, Milch und Eier

Mal abgesehen davon, dass man auch bei diesen Zutaten auf eine gute Qualität achten sollte, sollte man sie mindestens 30 Minuten vor dem verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

  • Abwiegen

Ich empfehle Zutaten gerade beim Backen abzuwiegen. Die richtige Menge einer Zutat entscheidet über Erfolg oder Misserfolg eines Gerichts.

Hamburger Brötchen selber machen, Hamburger Brötchen selber machen mit Trockenhefe, Hamburger Brötchen selber machen rezept,
Die Burger Buns schmecken soviel besser als gekaufte

Die Burger Buns fertigen

  • Teig teilen

Der Teig wird in 8 gleich große Teile geteilt. Wenn ihr das Rezept das erste Mal ausprobiert, dann empfehle ich den Teigling zu wiegen, um gleich große Brötchen zu erhalten. Wenn ihr die Hamburger ein paar Mal selber gemacht habt, dann könnt ihr ihn nach Aufgenmaß teilen.

  • Hamburger Brötchen formen

Man möchte meinen, dass das nicht besonders schwer ist Hamburger Brötchen zu formen. Und ist es in der Tat auch nicht, wenn man die nötige Geduld mitbringt und sich die folgenden Anleitung durchliest oder das Video anschaut.

Hamburger Brötchen selber machen erfordert etwas Technik

Das Brötchen sollte in eine Art „Ball“ geformt werden, dessen Oberfläche „gespannt“ ist. Das ist wichtig, damit das Hamburger Brötchen gut aufgeht und nach dem Backen eine schöne glatte Oberfläche entsteht. Und so geht’s Schritt für Schritt:

  1. Formt den Teig zu einem Ball, indem ihr ihn zwischen den bemehlten Händen hin und her rollt
  2. Dann zieht die Oberfläche von oben nach unten glatt und faltet den Teig unten zusammen
  3. Legt den Ball mit dieser Seite nach unten auf Backpapier oder eine bemehlte Arbeitsfläche
  4. Deckt die Brötchen mit einem Tuch ab und lasst sie für 60 Minuten ruhen, bevor ihr sie weiterverabeitet
Hamburger Brötchen formen
  • Brötchen mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen

Egal ob ihr Eure Hamburger Brötchen mit Sesam bestreuen wollt oder nicht, ihr solltet sie auf jeden Fall sehr vorsichtig mit einer Ei-Wassermischung bestreichen. Bitte geht dabei wirklich sehr vorsichtig vor, damit die Oberfläche nicht beschädigt wird, die dann beim Backen aufspringen können. Dann schmeckt Euer Hamburger Brötchen zwar immer noch gut, aber sie sehen nicht mehr so schön aus. 

EXTRA TIPP: Burger Brötchen aufbewahren

Die Hamburger Brötchen sollten so schnell wie möglich, jedoch spätestens innerhalb von 3 Tagen gegessen werden. Falls wirklich Brötchen übrig bleiben sollten, dann kann man sie wunderbar einfrieren. Ich habe sie dafür aufgeschnitten, zusammengeklappt, in Frischhaltebeutel verpackt und in den Tiefkühler gelegt. Als ich dann Burger Brötchen brauchte, habe ich sie einfach rausgenommen, aufgetaut und vor dem Essen aufgebacken. 

Hamburger Brötchen selber machen, Hamburger Brötchen selber machen mit Trockenhefe, Hamburger Brötchen selber machen rezept,
Fluffig, aber fest genug um nicht auseinander zubrechen

REZEPT: Hamburger Brötchen einfach selber machen

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Hamburger Brötchen selber machen, Hamburger Brötchen selber machen mit Trockenhefe, Hamburger Brötchen selber machen rezept,

Hamburger Brötchen selber machen ist erstaunlich einfach


  • Vorbereitung: 20 Min
  • Kochen: 20 Min (plus insgesamt 5 Stunden Ruhezeit)
  • Gesamtzeit: 40 Minuten
  • Menge: 8 Stück

Beschreibung

Hamburger Brötchen selber machen ist in der Tat nicht schwer. Man braucht gute Zutaten und etwas Zeit und dann kann man diese wunderbaren und fluffigen Hamburger Brötchen zu Hause backen.


Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 6 g Trockenhefe
  • 30g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • 50g weiche Butter in Würfeln
  • 1 Ei 
  • 7 g Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Sesam

Zubereitung

  1. Butter, Milch und Eier mindestens 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Butter in Stücke schneiden.
  3. Salz abwiegen und beiseite stellen.
  4. Das Ei aufschlagen.2 Esslöffel aufgeschlagenes Ei entnehmen und mit 2 Esslöffeln Wasser mischen. Das aufgeschlagene Ei beiseite stelle. Die Ei-Wasser-Mischung in den Kühlrschrank stellen.
  5. Mehl, Hefe und Zucker in einer Schüssel mischen. Dann in eine große Rührschüssel oder in die Küchenmaschine mit Knethaken geben.
  6. Milch und Wasser mischen und langsam zur Mehlmischung geben. Ca. 3 Minuten auf Stufe 2 verrühren. 
  7. Dann nacheinander Salz, Butter und das Ei zum Teig geben und für weitere 7 Minuten verrühren. 
  8. Etwas Mehl und das Olivenöl über den Teig geben. Die Schüssel abdecken und für 4 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. 
  9. Den Teig mit bemehlten Händen auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleich große Teile teilen.
  10. Die Brötchen formen. Dafür einen Ball zwischen den Händen rollen und dann die Oberfläche glatt nach unten ziehen und unten zusammendrücken. Mit der zusammengedrückten Seite nach unten auf Backpapier legen. 
  11. Die Brötchen mit einem Tuch abdecken und für 60 Minuten ruhen lassen. 
  12. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Ei-Wasser-Mischung aus dem Kühlschrank nehmen und den Sesam bereit stellen.
  13. Die Brötchen sehr vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech transferieren und noch vorsichtiger mit der Ei-Wasser bestreichen. Sofort nach dem Bestreichen den Sesam über die Brötchen verteilen. 
  14. Im Ofen für 17 bis 20 gold-braun backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und genießen

Notizen

TIPP 1: Die Hamburger Brötchen lassen sich wunderbar einfrieren.

  • Kategorie: Grillen
  • Method: Backen