Gesundes Frühstück

Amaranth Porridge: gesund, lecker und glutenfrei frühstücken

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Amaranth Porridge – gesund und lecker

Amaranth Porridge mit Beeren und frischem Obst ist eine leckere, gesunde und glutenfreie Frühstücksalternative! Die leicht säuerlichen Beeren begrüßen den Sommer und Mango sowie Passionsfrucht etwas Exotic und Frische auf den Frühstückstisch. Ich fand diesen Amaranth Porridge sehr lecker und es wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass ich ihn oder andere Varianten bereite.

Hier geht’s direkt zum Rezept!

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Mit frischen Beeren – leckeres Amaranth Porridge

Manchmal gibt es nichts besseres als einen warmen Teller Porridge zum Frühstück und wenn er mit Amaranth und nicht mit Haferflocken gemacht ist, dann kommt auch noch meine so oft verlangte Abwechslung auf den Tisch. Er schmeckt nicht nur super, sondern ist auch noch sehr gesund. Außerdem ist Amaranth neben Quinoa eine tolle Alternative für Porridge, für alle, die sich glutenfrei ernähren wollen.

Amaranth – gesund, lecker und glutenfrei

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Das etwas andere Porridge

Meine Freundin F hat mich auf Amaranth gebracht. Sie und ihr Partner ernähren sich weitesgehend glutenfrei und da passt der natürlich super. Einen lieben Gruß an dieser Stelle von mir und vielleicht probiert ihr mal diese Variante aus. Das schöne an ihm ist, dass er sich sehr einfach zubereiten lässt und man kann sowohl ihn als auch die Beeren am Abend vorher zubereiten. Ich habe gefrorene Beeren genutzt. Die hatte ich noch von meiner Beerenmarmelade im Tiefkühlschrank. Falls man davon noch etwas übrig hat, kann man natürlich auch die nutzten. Oder man nimmt frische Beeren, dass bietet sich vor allem im Sommer an. Nur die Banane und die Passionsfrucht würde ich Morgens frisch dazu geben.

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Passionsfrucht und Mango – für ein exotisches Frühstück

Nach dem Kochen wird Amaranth weich und cremig und erinnert ein wenig an Grütze. Das ist auch der größte Unterschied zu Quinoa. Obwohl beide Pseudogetreide ähnliche Nährstoffe haben, haben sie nach dem Kochen komplett unterschiedliche Konsistenzen. Quinoa bleibt körnig und Amaranth wird weich, fast breiig. Also, es bliebt Euch letztlich überlassen, was ihr nutzt. Hier habe ich mich für Amaranth entschieden und ich finde die Beeren, Mango und Passionsfrucht ergänzen den leicht nussig, herzhaften Geschmack wunderbar.

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Amaranth zum Frühstück

Rezept für beerigen Amaranth Porridge mit Mango, Passionsfrucht und Banane

Vorbereitung

Kochen

Gesamtzeit

Menge 2 Portionen

Amaranth Porridge ist eine leckere, gesunde und glutenfreie Alternative zum Frühstück: Man kann sie am Abend vorbereiten und muss dann am nächsten Morgen nur noch die Früchte oder andere Toppings seiner Wahl dazu geben. Vorstellen könnte ich mit auch Walnüsse, Schokoflakes, Äpfel oder Kokosraspeln oder -chips. Probiert Euch aus und lasst es Euch schmecken.

Zutaten

  • 100 g Amaranth
  • 300 ml Wasser
  • 200 g gemischte Beeren (gefroren oder frisch)
  • 1 Mango
  • 2 Passionsfrüchte
  • 1 Banane
  • 4 Esslöffel Kürbiskerne

Anweisungen

  1. Amaranth nach Anleitung zubereiten.
  2. Wenn man gefrorene Beeren verwendet, diese in einen Topf geben und aufkochen, kurz abkühlen lassen und dann pürieren. Wenn man frische Beeren verwendet, kann man diese gleich pürieren.
  3. Die Mango schälen und pürieren.
  4. Die Banane in Scheiben schneiden.
  5. Die Passionsfrucht aufschneiden.
  6. Den fertigen Porridge mit dem Beerenmus mischen und auf zwei Teller verteilen. Dann das Mangopüree, die Banane, Passionsfrucht und Kürbiskerne auf dem Porridge verteilen und genießen.

Notizen

Man kann auch Kakaopulver anstelle des Beerenmus in den Amaranth Porridge geben oder ihn mit anderen Toppings servieren. Es liegt ganz an Euch und Eurem Geschmack.

Menüart Frühstück

rezept porridge, porridge machen, porridge selber machen, rezepte porridge, porridge gesund, amaranth rezepte, quinoa, rezept amaranth, amaranth kochen, rezepte mit amaranth, amarant, amaranth zubereitung

Lecker und man kann es vorbereiten

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Datenschutzhinweis: Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

*