bowls rezepte, buddha bowls, buddha bowl, buddha bowls rezepte, frühstück, gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, gesund frühstücken, frühstücksideen, rezept frühstück, frühstück rezepte frühstücksrezepte
Lecker und gesund - Bowls zum Frühstück

Bowls zum Frühstück: Gesunde, asiatisch inspirierte Wunderbowl

Buddha-, Smoothie- oder auch Power-Bowls — es gibt viele Namen und ebenso viele Rezeptvarianten für diese farbenfrohen und leckeren Gerichte, die man zum Frühstück oder jeder anderen Tageszeit essen kann. Bowls sind tiefe Schalen und sind Namensgeber für all die Gerichte, die dort drin serviert werden. Die Zusammensetzung der Bowls sind vielfältig und wenn man sie erst einmal probiert hat, dann weiß man auch, warum sie so beliebt sind.

bowls rezepte, buddha bowls, buddha bowl, buddha bowls rezepte, frühstück, gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, gesund frühstücken, frühstücksideen, rezept frühstück, frühstück rezepte frühstücksrezepte
Lecker und gesund – Bowls zum Frühstück

Gleich mal vorneweg, so kompliziert und fancy wie diese Gerichte auch manchmal aussehen, so einfach und kreativ ist die Zubereitung. Man kann man eigentlich nichts falsch machen. Die Zutaten sind de facto frei wählbar. Wichtig ist, dass die Zutaten ausgewogen sind. Neben Kohlenhydraten gehören Ballaststoffe und Vitamine dazu. Denn die Zusammensetzung ist, was diese Gerichte so gesund macht. Um es Euch ein wenig einfacher zu machen, teile ich hier ein Rezept mit Euch, dass ich wirklich toll fand. Ich hoffe, ihr mögt sie auch meine „Wunderbowl“ mit roter Bete, Chinakohl, Reis, Salat, Erdnüssen und einem leckeren Dressing!

Bowls – So lecker kann Frühstück sein

bowls rezepte, buddha bowls, buddha bowl, buddha bowls rezepte, frühstück, gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, gesund frühstücken, frühstücksideen, rezept frühstück, frühstück rezepte frühstücksrezepte
So schön bunt

Meine ersten Bowls habe ich schon vor Jahren in Australien gegessen. Jedesmal waren sie anders, meist überraschend gut, aber immer frisch und sättigend. Und sie sahen wirklich toll aus. Ich fand sie damals schon sehr lecker und habe mich nach meiner Rückkehr wirklich gewundert, dass es sie hier bei uns nicht gab.

Bowls vereinen verschiedenste Zutaten. Unterschiedliche Gemüsesorten, proteinreiche Zutaten und gesundes Getreide, die in einer einzelnen Schüssel zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis vereint werden.  Eine meiner ersten Variationen, die ich hier zubereitet habe, ist diese Buddha Bowl und insbesondere die Paprika-Sauce nutze ich auch heute noch für viele anderen Gerichte.

Und ihr könnt mir wirklich glauben, bei der Zubereitung von Bowls kann man eigentlich nichts falsch machen. Sie werden nach einer Art Baukaustenprinzip zusammengestellt: Man nimmt die Zutaten, die man mag, bereitet sie zu, wie es gerade passt, würzt alles gut und richtet es dann in einer Schale an. Solange man Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Vitamine mit einbaut, steht einem gesundes Essen nichts entgegen. 

Auch dieses Rezept hier folgt diesem Prinzip: Rote Bete,Paprika und Chinakohl bringen Ballaststoffe und Vitamine, Erdnüsse etwas Eiweiß und der Reis die Kohlenhydrate mit sich. Und Ingwer, Knoblauch, sowie Sriracha-Soße die asiatische Note. Wirklich sehr schmackhaft, diese toll aussehende Wunderbowl.

bowls rezepte, buddha bowls, buddha bowl, buddha bowls rezepte, frühstück, gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, gesund frühstücken, frühstücksideen, rezept frühstück, frühstück rezepte frühstücksrezepte
Macht satt, sieht toll aus und ist super frisch
Drucken
bowls rezepte, buddha bowls, buddha bowl, buddha bowls rezepte, frühstück, gesundes frühstück, gesundes frühstück rezepte, gesundes essen, zum Frühstück, gesund frühstücken, frühstücksideen, rezept frühstück, frühstück rezepte frühstücksrezepte

Bowls zum Frühstück: Gesunde, asiatisch inspirierte Wunderbowl


  • Vorbereitung: 15 Min
  • Kochen: 20 Min
  • Gesamtzeit: 35 Minuten
  • Menge: 2 Portionen

Beschreibung

Dieses Rezept für ein asiatisch inspiriertes One-Bowl-Gericht sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch wirklich gut. Probiert es auch und lasst mich wissen, was ihr denkt.


Zutaten

  • Reis (ich hatte welchen übrig vom Vortag)
  • 2 mittelgroße Rote Bete
  • 1 große Möhre
  • ½ Chinakohl
  • 2 Paprika
  • 6 Esslöffel Erdnüsse
  • Etwas Öl
  • 2 Teelöffel Sambal Oelek
  • 2 Romana Salat

Dressing

  • 6 Esslöffel Sojasauce
  • 6 Esslöffel Wasser
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • 4 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 cm frischen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Siracha Sauce (oder mehr, wenn man es schärfer mag)

Zubereitung

  1. Wenn man noch Reis vom Vortag hat, dann kann man den nutzen. Wenn nicht, dann bitte den Reis mit der gewünschten Menge für 2 Personen nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Rote Bete und Möhren schälen und klein raspeln. Den Chinakohl und die Paprika säubern und in feine Scheiben schneiden.
  3. Ein Esslöffel Öl in eine Pfanne geben und das Gemüse mit dem Sambal Oelek und den Erdnüssen für 5 Minuten anbraten.
  4. In der Zwischenzeit den Ingwer und die Koblauchzehe reiben und zusammen mit den anderen Zutaten für das Dressing mischen.
  5. Den Salat in dünne Scheiben schneiden und in einer tiefen mittelgroßen, am besten nicht zu tiefen Schüssel anrichten. Den Reis auf dem Reis verteilen und das Gemüse anrichten. Am Ende das Dressing über alle Zutaten geben und genießen.

Notizen

Das schöne an Bowls ist, dass sie immer mit frischen Zutaten bereitet werden. Es gibt wenige Gerichte, die so vielfältig sind, denn man nehmen was man mag und es zubereiten, wie es gerade passt. Dann noch gut gewürzt und fertig ist das leckere Essen. 

  • Kategorie: Frühstück, Warmes, Bowl
  • Cuisine: Asiatische Rezepte

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken