Himbeerkuchen mal anders

Himbeerkuchen: „Kalter Hund“ mit weißer Schokolade und Himbeerfüllung

Wenn ihr Himbeerkuchen mögt, dann werdet ihr diese etwas andere Version dieser fruchtigen Leckerei lieben! Dieser Kuchen hier ist knackig, cremig, süß und säuerlich und das alles zur gleichen Zeit. Die Zubereitung ist kinderlicht. Da man ihn nicht  backen muss, ist er auch blitzschnell fertig. Somit ist dieser Himbeerkuchen perfekt für all diejenigen, die es einfach und ausgefallen mögen. 

Eine moderne Version vom bekannten Kuchen Kalter Hund
Kalter Hund mit weißer Schokolade und Himbeeren

„Kalter Hund“ oder Himbeerkuchen – Man kann beides haben

Warum ist dieser Himbeerkuchen anders, als all die himbeerigen Kuchen, die ihr je gegessen habt? Weil er ein „Kalter Hund“ im neuem Gewand ist. Ich kenne diesen speziellen Kuchen aus meiner Kinderzeit. Er wurde mit viel Schokoladencreme und Butterkeksen zubereitet. Ähnlich wie diese Version. Allerdings besteht die Creme hier aus weißer Schokolade mit Vanille und die Füllung aus Himbeeren. Eine Füllung gibt es in der Original-Version nicht. Zumindest nicht wenn meine Mum ihn zubereitet hat.

Aber gerade durch die Füllung in Kombination mit der weißen Schokolade schmeckt der Kuchen nicht nur säuerlich-fruchtig, sondern auch cremig-süß. Die Butterkekse verleihen dem Kuchen den Biss und runden ihn somit ab. Er ist anders und sehr, sehr köstlich. 

Zubereitet habe ich den „Kalten Hund“ für meine Freundin Sandra. Ein paar Tage zuvor, haben wir telefoniert. Ich erzählte ihr das ich für Tina’s Gartenparty einen etwas anderen „Kalten Hund“ mitbringen werde. Mit dunkler Schokolade und Himbeeren. Und ich erwähnte, dass ich diesen Kuchen auch schon mit weißer Schokolade zubereitet habe. Das war damals zu Katrin’s Geburtstag. 

Fruchtig-säuerlich und cremig-süß
Die perfekte Kombination: Weiße Schokolade und Himbeeren

Himbeerkuchen mal anders mit weißer Schokolade, Keks und ganz ohne backen

Am nächsten Tag schickte sie mir eine Nachricht, dass sie an nichts anderes mehr denken kann als an einen „Kalten Hund“ mit weißer Schokolade und Himbeeren. Ich musste lachen. Die Sandra. Manchmal ist sie echt süß. Ich entschied mich also neben der mehr oder minder traditionellen Version einen mit weißer Schokolade und Himbeerfüllung zuzubereiten. Also machte ich mich an die Arbeit. Zwei Himbeerkuchen machen sich ja nicht von allein. 

Die Kekse und die Schokolade sind die wichtigsten Zutaten bei diesem Kuchen

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Zutaten belaufen sich auf verschiedene Schokoladen, Butterkekse und Himbeeren. Ich nehme gefrorene Himbeeren. Das funktioniert wunderbar. Nach dem Kochen passiere ich sie durch ein Sieb. Man muss das nicht unebedingt tun, aber ich finde das dadurch die Füllung feiner wird. 

Etwas knuspriges braucht man ja bei diesem Himbeerkuchen nicht. Das kommt ja sowieso durch die Butterkekse. Man sollte die besten Kekse kaufen, die man kennt. Letztlich machen sie einen großen Teil des Kuchens aus. Aber viel wichtiger als die Kekse ist die Schokolade. 

Weiße Schokolade - cremig und süße
Weiße Schokolade und Himbeeren ergänzen sich perfekt

Weiße Schokolade sollte über einem Wasserbad geschmolzen werden

Das ist ein absolut wichtiger Punkt: Kauft die beste Schokolade die ihr finden könnt! Warum? Weil die Schokolade den Geschmack und die Textur des Himbeerkuchens bestimmt ist sie das Herzstück. Ich habe Callebaut Callets genommen. Und ich habe sie langsam über einem Wasserbad geschmolzen. Das ist sehr wichtig. Weiße Schokolade verträgt keine hohen Temperaturen. Deswegen sollte man sie wirklich langsam über einem Wasserbad schmelzen. 

Nun gut, jetzt kommt das Rezept für einen fruchtigen, knackigen, süßen, cremigen und leicht säuerlichen Himbeerkuchen, den ihr immer wieder essen wollt. Viel Spaß und wenn ihr noch andere Ideen habt, wie man einen „Kalten Hund“ aufpeppen kann, dann immer her damit. Schreibt mir oder hinterlasst einen Kommentar.

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rezept für Himbeerkuchen als Kalter Hund

Himbeerkuchen: „Kalter Hund“ mit weißer Schokolade und Himbeerfüllung


Beschreibung

„Kalter Hund“ mal anders und zwar mit weißer Schokolade und Himbeeren. Dieser Himbeerkuchen wird Euch überraschen. Er ist fruchtig, cremig, süß und sehr, sehr lecker!


Zutaten

  • 30 Butterkekse
  • 250 g weiße Schokolade zum Schmelzen (z.B. Callebaut Callets)
  • 150 g gefrorene Himbeeren (aufgetaut)
  • 1 Packung Gelatine oder Agar-Agar
  • 2 Vanilleschoten oder 2 Esslöffel getrocknete und geriebene Vanille

Für die Form: zugeschnittenes Backpapier


Zubereitung

  1. Eine Kastenform mit zugeschnittenem Backpapier auslegen.
  2. Die Himbeeren in einen Topf geben und für 5 Minuten kochen. Dann durch ein Sieb passieren. 2 Esslöffel beiseite stellen. Die Gelatine nach Anleitung vorbereiten und zum Rest der Himbeeren geben.
  3. Einen Topf, auf den eine Glas- oder Metallschüssel passt, mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die weiße Schokolade klein hacken (wenn ihr keine Drops bekommt) und in die Schüssel geben. Sobald das Wasser kocht die Schüssel aufsetzten. Dabei darauf achten, dass der Boden der Schüssel nicht das Wasser berührt. Die Schokolade immer wieder umrühren und nicht zu heiß werden lassen. Sobald sie geschmolzen ist, sollte sie vom Wasserbad genommen werden.
  4. Den Himbeerkuchen Zusammenstellen:
  • 2 Lagen Butterkekse auf den Boden der Form legen.
  • Dann eine etwa 0,5 cm dicke Schicht Schokolade auf den Keksen verteilen. Ca. 5 Minuten warten.
  • Eine Lage Kekse auf die Schokolade geben. 
  • Dann die Himbeeren in die Form geben. 5 Minuten warten.
  • Wieder zwei lagen Kekse auf die Himbeeren legen. ‚
  • Den Rest der Schokolade auf den Keksen verteilen.
  • Die 2 Esslöffel Himbeeren als Strich in die Mitte des Kuchen geben und mit einem Stäbchen (z.B. Zahnstocher) verzieren.

 

 

 

Notizen

TIPP 1: Man kann die Himbeeren zum Beispiel mit Mango austauschen.

TIPP 2: Der Kuchen sollte komplett auskühlen bevor man ihn mit einem sehr scharfen Messer schneidet.

 Und falls ihr doch etwas anderes Rezept mit Himbeeren sucht, dann probiert diese überaus köstlichen Himbeer-Schnecken. Die sind butterweich und himbeerig-fruchtig. 

Und hier erfahrt hier etwas mehr über diesen aussergewöhnlichen Kuchen der sich "Kalter Hund" nennt.