Brot

Supereinfaches Kein-Kneten-Notwendig Focaccia mit Rosmarin und Tomate

rezept focaccia, focaccia brot, la focaccia, focaccia teig, focaccia rezept, focaccia bread, focaccia

So einfach geht Focaccia

Kein-Kneten-Notwendig Rosmarin-Tomaten-Focaccia – Dieses Rezept ist wirklich lecker und das Brot wird luftig und locker! Wenn ihr noch nie ein Kein-Kneten-Notwendig Brot gebacken habt, dann lasst Euch überraschen wie einfach es tatsächlich ist und wenn ihr schon mehr Erfahrung habt, dann freut Euch auf ein weiteres Rezept in Eurer Sammlung. Probiert es aus und lasst mich wissen, was ihr denkt.

rezept focaccia, focaccia brot, la focaccia, focaccia teig, focaccia rezept, focaccia bread, focaccia

Mmmhhh – lecker Brot

Hier geht’s direkt zum Rezept!

Ich backe gerne Brot. Ich finde es entspannend Brotteig zu kneten, aber leider habe ich nicht immer Zeit dafür. Deswegen habe ich nach Ideen gesucht, mit denen ich trotz Zeitmangel tolle Brote oder wie in diesem Fall ein leckeres Focaccia zum Grillen backen kann. Und als ich so darüber nachdachte, musste ich an mein erstes Kein-Kneten-Notwendig Brotrezept denken und entschied, dass das sicher auch bei Focaccia funktionieren würden. Also habe ich es probiert und seht selber, es ist so geworden, wie Focaccia sein soll: Leicht knuspriger Boden und ein locker-luftiger Teig, der super nach Olivenöl, Rosmarin und getrockneten Tomaten geschmeckt hat.

Focaccia backen kann so einfach sein

rezept focaccia, focaccia brot, la focaccia, focaccia teig, focaccia rezept, focaccia bread, focaccia

Alles mischen, stehen lassen, backen und geniessen

Dieses Kein-kneten-notwendig Rezept für Focaccia ist supereinfach. Man mischt alle Zutaten in einer Schüssel, deckt diese ab und lässt den Teig für 8 bis 16 Stunden stehen. Da ich das Focaccia am Sonntagnachmittag brauchte, habe ich den Teig am Samstagvormittag angesetzt. So hatte er Zeit zum Gehen und das Focaccia war fast noch warm, als ich es Sonntag mit zum Grillen brachte.

rezept focaccia, focaccia brot, la focaccia, focaccia teig, focaccia rezept, focaccia bread, focaccia

Mit getrockneten Tomaten

Es gibt aber noch etwas, dass dieses Focaccia und eigentlich alle Brote, die lange ruhen so gut macht: man braucht weniger Hefe, wie bei herkömmlichen Brotrezepten. Durch das lange Ruhen entwickelt der Teig eigene Enzyme, die helfen dem Teig beim Backen locker zu bleiben. Die Reaktion ist ähnlich wie beim Sauerteig, der geht ja auch ganz ohne Hefe auf. Aber überzeugt Euch doch selber und probiert das Rezept doch einfach aus und geniesst mein wunderbares Kein-Kneten-Notwendig Focaccia mit Olivenöl, Rosmarin und getrockneten Tomaten.

rezept focaccia, focaccia brot, la focaccia, focaccia teig, focaccia rezept, focaccia bread, focaccia

Focaccia – luftig, knusprig und sehr lecker

Brot backen: Supereinfaches Kein-Kneten-Notwendig Rosmarin-Tomaten-Focaccia Rezept

Vorbereitung

Kochen

inaktiv

Gesamtzeit

Menge 1 Brot

Einfacher geht es kaum: Zutaten in eine Schuessel geben und miteinander vermischen, den Teig stehen lassen und nach ein paar Stunden backen. Fertig und sehr lecker dieses Kein-Kneten-Notwendig Focaccia mit Olivenöl, Rosmarin und getrockneter Tomate. 

Also Grundrezept kann man es auch zubereiten und dann zum Beispiel mit Oliven oder Käse belegen. LECKER!

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 10 g Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl oder trocken
  • 2 Esslöffel frische Rosmarinbätter
  • Optional: 2 Esslöffel grobes Salz

Anweisungen

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. 2 Esslöffel Olivenöl, Wasser dazugeben und für ca. 2 Minuten mit einem Holzlöffel grob vermischen bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Der Teig muss nicht glatt sein und er wird kleine Klümpchen haben, aber das ist in Ordnung.
  2. Die Schüssel abdecken und für 12 Stunden bis 18 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. 
  3. Eine ca. 20 mal 30 cm rechteckige Backform mit Backpapier auslegen. Wie das am einfachsten geht, könnt ihr unten in den Notizen nachlesen. 
  4. Die Tomaten grob hacken und die Rosmarinblätter abziehen. 
  5. Das Backpapier mit 2 Esslöffeln Olivenöl einstreichen und die Teig auf das Backpapier geben. Leicht Auseinanderliegen und mit den Finger kleine Dellen in den Teig drücken und die gehackten Tomaten darin verteilen. Anschliessend das grobe Salz (wenn es genutzt wird), die Rosmarinblätter und 2 Esslöffel Öl auf dem Teig verteilen. 
  6. Den Teig für eine weitere Stunde gehen lassen und dann im vorgeheiztem Ofen bei 220 Grad für 16 bis 22 Minuten goldbraun backen. Der Boden sollte knusprig sein. 

Notizen

Backpapier in eine rechteckige Form bringen ist nicht immer einfach. Am einfachsten funktioniert es, wenn man das Backpapier nass macht, denn dann wird es weich und formbar und kann in die Form, die man braucht gebracht werden. 

Menüart Brot

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Datenschutzhinweis: Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

*