Vegane Pancakes mit Haferflocken
Veganes Frühstück

Vegane Pancakes mit Erdbeersoße: Ein köstlicher Start in den Tag

Beginnt den Tag mit einem leckeren und gesunden Frühstück: vegane Pancakes mit Erdbeersoße und Heidelbeeren! Egal, ob Ihr Veganer seid oder einfach nur versucht, mehr pflanzliche Mahlzeiten in Eure Ernährung einzubauen, diese Pancakes werden Euren Frühstückshunger sicher stillen. Also, bereitet diese Leckerei zu und genießt sie allein oder zusammen mit Eurer Familie. Guten Appetit.

Vegane Pancakes mit Erdbeersoße
Vegane Pancakes mit Erdbeersoße

Gesunde Zutaten für ein nahrhaftes Frühstück

Vollgepackt mit gesunden Zutaten sorgen diese Pancakes für einen nahrhaften Start in den Tag. Haferflocken zum Beispiel sind reich an Ballaststoffen und sehr sättigend. Pflanzliche Drinks sind nicht nur laktose-, sondern auch cholesterinfrei. Außerdem enthalten sie meist weniger Fett als Milch. Die Herstellung ist umwelt- sowie tierfreundlich. Orangen strotzen vor Vitamin C und das kommt vor allem unserem Immunsystem zu Gute. Auch die anderen Zutaten: Frische Erdbeeren, Heidelbeeren, Banane und Kokosöl tragen zu einer gesunden Ernährung bei.

Nur ein paar Zutaten zum veganen Frühstück
Wenige Zutaten und ein wenig Zeit für ein veganes Frühstück

Warum vegane Pancakes?

Vegane Pfannkuchen bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Diese gehen weit über die reinen Geschmacksaspekte hinaus. Hier sind einige der Hauptvorteile, wenn ihr euch für vegane Pfannkuchen entscheidet:

  1. Gesünderes Frühstück: Weil die Zutaten vegan sind, enthalten diese Pfannkuchen weniger gesättigte Fette und kein Cholesterin.
  2. Vielfältige Geschmacksmöglichkeiten: Durch die Verwendung von verschiedenen pflanzlichen Drinks und Toppings bringt dieses Frühstück Abwechslung auf den Tisch.
  3. Vegane, laktosefreie Zutaten: Die Zutaten sind vegan und somit laktosefrei. So können auch Veganer und Menschen mit Zöliakie diese Pancakes genießen.
  4. Einfache Zubereitung: Die Zubereitung dieser Pancakes ist kinderleicht. Du brauchst nur wenige Zutaten sowie etwas Zeit.
Veganes Frühstück aus der Pfanne
Goldbraun gebratene Pancakes

Die Zubereitung

Pancakes gehören zu den beliebtesten Frühstücksoptionen weltweit. Denn sie sind nicht nur fluffig, lecker, sondern können nach Belieben mit verschiedenen Toppings kombiniert werden. Aber wie bereitet ihr die veganen Pancakes zu? Keine Sorge, es ist einfacher als Du denkst!

  1. Haferflocken mahlen: Haferflocken, Natron und Backpulver im Mixer fein mahlen.
  2. Flüssige Zutaten mischen: Orangensaft, Kokosöl, zerdrückte Banane und pflanzlichen Drink in einer Schüssel vermischen.
  3. Teig vorbereiten: Hafermehl zu den flüssigen Zutaten geben und gut zu einem glatten Teig rühren. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Erdbeersoße zubereiten: Während der Teig ruht, frische oder gefrorene Erdbeeren erwärmen und mit einem Stabmixer pürieren. Alternativ: Erdbeermarmelade mit Wasser verflüssigen.
  5. Pancakes braten: Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, je 1 EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen.
  6. Servieren: Pancakes mit Erdbeersoße und Heidelbeeren garnieren und genießen!
Erdbeersoße und Heidelbeeren für die vegan Pfannkuchen
Vegane Pfannkuchen mit Erdbeersoße und Heidelbeeren

Alternative Toppings für vegane Pancakes

Mit verschiedenen Toppings verleihst Du den Pfannkuchen jedes Mal eine neue Geschmacksrichtung. Es gibt viele davon und für jeden ist garantiert etwas dabei:

  • vegane Sahne oder Joghurt auf Pflanzenbasis
  • Honig und Nüsse
  • kleingeschnittenes, frisches Obst
  • Soßen aus unterschiedlichen Früchten
  • Schoko- oder Nussaufstrich
  • Herzhaft mit Avocado und Tomaten

Fazit und abschließende Gedanken

Vegane Pancakes sind nicht nur eine köstliche, sondern auch eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Frühstück. Außerdem sind sie einfach zuzubereiten und bieten vielfältige Variationen, um Euren Geschmack zu treffen. Also, probiert das Rezept aus und lasst uns in den Kommentaren wissen, wie es Euch geschmeckt hat!

Und hier gibt es viele Information über vegane Ernährung. Viel Spaß beim Lesen und informieren.

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rezept für vegane Pancakes mit Haferflocken

Vegane Pancakes mit Erdbeersoße: Ein köstlicher Start in den Tag


  • Gesamtzeit: 41 Minute
  • Menge: 12
  • Diet: Vegan

Beschreibung

Beginne Deinen Tag mit leckeren und gesunden veganen Pfannkuchen! Egal, ob Du Veganer bist oder einfach nur versuchen, mehr pflanzliche Mahlzeiten in Deine Ernährung einzubauen, diese veganen Pancakes werden Deinen Frühstückshunger sicher stillen.


Zutaten

  • 200 feine Haferflocken
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Orangensaft (etwa eine mittelgroße Orange)
  • 6 EL Kokosöl (plus je 1 TL Kokosöl für je zwei Pancakes zum Braten)
  • 1 Banane
  • 180 ml Pflanzlicher Drink (z.B. Soja-, Mandel- oder Haferdrink)
  • Erdbeersoße
  • Handvoll Himbeeren

Zubereitung

  1. Haferflocken, Natron, Backpulver und Salz in einen Mixer (Zerkleinerer) geben und so lange mixen, bis die Haferflocken zerkleinert sind.
  2. Die Orange auspressen oder 100 ml Orangensaft abmessen. Beiseite stellen.
  3. 6 EL Kokosöl in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen.
  4. Währenddessen die Banane in eine mittelgroße Schüssel geben mit einer Gabel zerdrücken.
  5. Das geschmolzene Kokosöl, den Orangensaft und den pflanzlichen Drink zur Banane geben und gut vermischen.
  6. Das Hafermehl löffelweise in die Flüssigkeit geben und gut vermischen. Den Teig für mindestens 15, besser 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. – SIEHE TIPP
  7. In der Zwischenzeit die Erdbeersoße zubereiten. Dafür entweder frische oder gefroren Erdbeeren in einen Topf geben und erwärmen. Dann mit einem Stabmixer pürieren. Alternativ kann man auch ein paar Löffel Erdbeermarmelade mit etwas Wasser verflüssigen.
  8. Um die Pancakes zu braten 1 TL Kokosöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und je Ein Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Den Teig etwas platt drücken. Die Pancakes auf jeder Seite für etwa 3 Minuten goldbraun braten. In meine 28 cm-Durchmesserpfanne haben 2 Pancakes reingepasst. Und bitte nicht wundern, die Pancakes werden durch das Karamellisieren des Orangensafts etwas dunkel.
  9. Die fertigen Pancakes am besten sofort mit der Erdbeers0ße und den Heidelbeeren servieren.

Notizen

TIPP1: Ihr könnt den Teig auch schon am Abend vorbereiten und am nächsten Morgen die Pancakes braten. Er muss dann nur morgens mit etwa 50 ml Flüssigkeit etwas aufgelockert werden.

TIPP2: Alternativ zur Erdbeermarmelade könnt ihr auch Himbeeren pürieren oder Apfelmus dazu geben. Ihr diese Leckerbissen aber auch mit (veganem) Joghurt, Honig (Ahornsirup) und Walnüssen servieren. Das ist schön frisch und bringt Abwechslung auf den Frühstückstisch.

Da dieses Rezept besonders gesund ist, ist es ein #smartchoice Rezept. 

  • Vorbereitung: 15 Min
  • Ruhezeit Teig: 15-30 Min
  • Kochen: 20 Min
  • Kategorie: Frühstück
  • Method: Braten
  • Cuisine: Vegan
Gesundes Frühstück mit Schritt-für-Schritt Anleitung
Ein nahrhaftes Frühstück auf für Veganer geeignet